Schwarzer Reis Curry-Bowl

60 Min.
Einfach
{ 25.05.2018
Rezeptautor: Sarah
Knackiges Gemüse, knusprige Ofensüßkartoffel, schwarzer Reis und eine cremig-... weiterlesen
Profilbild von Sarah

Zutaten

4 Portionen
Für die Bowl
2 EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
200g
Schwarzer Bio Reis
Vollkorn Bio-Nerone aus Italien, Piemont
2 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
2 große Süßkartoffeln
1 Brokkoli
4 Karotten
150g Erbsen
250g braune Champignons
Für die Soße
1 TL
Kokosöl
Kaltgepresstes Bio Kokosöl
1 Stück Ingwer
etwas Chili
0.5 Knoblauchzehe
1 TL
Grüne Thai Curry Paste
Nach thailändischem Originalrezept
400 ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
2 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
1 Handvoll Kräuter (Minze, Koriander, Thai-Basilikum)
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Süßkartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und Pflanzenöl darauf verteilen.

    Kartoffelscheiben goldbraun backen.

  2. Brokkoli in Röschen und Karotten in feine Stifte schneiden.

    Brokkoli, Karotten und Erbsen dampfgaren.

    Pilze vierteln und mit Sojasoße in einer Pfanne kurz anbraten. Dann beiseite stellen.

  3. Kokosöl in einem Topf erhitzen.

    Chili, Ingwer und Knoblauch klein schneiden und zusammen mit der Currypaste für wenige Minuten anbraten.

    Kokosmilch und Sojasoße hinzugeben. Kräuter grob hacken und ebenfalls zur Soße geben.

  4. Currysoße mit einem Pürierstab fein mixen. Nochmals aufkochen.

    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

    In einer Schüssel Gemüse, Reis sowie Soße anrichten und mit Frühlingszwiebeln garnieren.

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Natives Olivenöl Extra

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym

Sehr gut und sehr lecker. Die Soße wird sehr scharf, wenn man die ganze Currypaste verwendet, aber ich mag es so.

A
Anonym

Sehr leckeres Rezept, das trotz etwas Aufwandes einfach zuzubereiten war. Auch für Meal Prep sehr toll.

Rezept drucken