Asiatisch

Sushi mit dreierlei Lachs

Die ultimative Sushirolle für Lachs Fans!

0 Kommentare 45 Minuten Herrausfordernd
Sushi mit dreierlei Lachs 29.12.2017
29.12.2017
29.12.2017
29.12.2017
29.12.2017
29.12.2017
29.12.2017
Sushi mit dreierlei Lachs
Ich esse sehr gerne Sushi und sehr gerne Lachs. Die einfachen Lachs-Sushis wurden mir mit der Zeit aber etwas langweilig, daher habe ich dieses Rezept kreiert. Es beinhaltet 3 verschiedene Bestandteile vom Lachs, welche wundervoll harmonieren: Zarter roher Lachs, knusprig gebratene Lachshaut mit Teriyaki Sauce und saftiger Lachskaviar.
Profilbild von SushiLiebhaber
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 1 Portion

Sushireis kochen und würzen
150g Sushi Reis Koshihikari aus USA, Kalifornien
150g Sushi Reis, Koshihikari (200g)
50 ml Reisessig Essig für die Veredelung von Sushi Reis
50 ml kleine Flasche Gewürzessig, mizkan (250ml)
1 EL Zucker
1 TL Salz
Sushi zubereiten
2 Nori Algenblätter Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
2 Sushi Algenblätter, Nori, Gold-Qualität, 10 Blätter/Packung (28g)
1 Lachshaut
100 g rohen Lachs in Sushi Qualität
Etwas Lachsrogen
Zutaten für Teriyaki Sauce
100 ml Sojasauce Sojasauce für das Würzen von Sushi
100 ml KLEINE Sojasauce, klein (150ml)
50 ml Mirin
1 EL Sesamöl, 150ml
1 EL Honig
etwas Knoblauch
Ingwer Eingelegter Gari Ingwer für besten Sushi-Genuss
Ingwer, Weiß (60g)
Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
Sesam, Weiß, geröstet, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (40g)

Zubereitung

  1. Sushireis nach Packungsanweisung kochen. Anschließend in ein Hangiri geben und mit Reisessig, Salz und Zucker würzen.
    Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  2. Lachshaut in einer Pfanne knusprig anbraten.
    Hitze reduzieren und mit Teriyaki Sauce ablöschen.

  3. Rohen Lachs in dünnen Streifen schneiden.
    Eine halbe Norialge mit Sushireis und Lachsstreifen belegen. Mit Hilfe einer Bambusmatte zu einem Hoso Maki Sushi einrollen.

  4. Sushirolle mit der gebratenen Lachshaut belegen. Mit Hilfe eines sehr scharfen und feuchten Messers in 8 gleichgroße Stücke schneiden.

  5. Lachskaviar auf jedem Sushistück verteilen und Sushi anrichten.

    GUTEN REISHUNGER!

Kommentare