Kichererbsen-Zucchini Curry

45 Min.
Einfach
Kichererbsen-Zucchini Curry 18.10.2017
Kichererbsen-Zucchini Curry
Rezeptautor: Conny
Was schmeckt am Allerbesten zu Basmati Reis? Richtig, ein cremiges Curry mit Kok... weiterlesen
Profilbild von Conny

Zutaten

2 Portionen
150 g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200 g
Kichererbsen (Bio)
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
400 ml
Kokosnussmilch
Kokosnussmilch für exotische Gerichte
1 große Zucchini - in Würfel geschnitten
1 Zwiebel - in Würfel geschnitten
1 cm Ingwer- fein gehackt
1 Zehe Knoblauch - fein gehackt
1 Tl Kokosöl
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
1 Tl gemahlener Koriander
1 Tl Kurkumapulver
1 Tl Instant Gemüsebrühe
1 große Handvoll frischer Koriander - gehackt
1 roße Handvoll frische Minze - gehackt

Zubereitung

  1. Zwiebel. Knoblauch und Ingwer hacken und in einer Pfanne mit Kokosöl andünsten.

    Kreuzkümmel, Kurkuma und Koriander dazu gegeben und so lange unter ständigem Rühren anbraten, bis es richtig lecker duftet (etwa 1 Min.).

  2. Kokosmilch und die Gemüsebrühe hinzugeben und bei starker Hitze aufkochen. Die Temperatur auf niedrige Stufe reduzieren und alles für 10 Min. köcheln lassen.

    Gelegentlich umrühren nicht vergessen.

  3. Zum Schluss werden jetzt die Kichererbsen und die gewürfelte Zucchini dazu gegeben.

    Weitere 20 Min köcheln lassen und mit dem Basmati Reis servieren.

    GUTEN REISHUNGER!

  4. Bereiten Sie Basmati Reis, zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • ¾ Reis (150g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  5. Nimm die Pfanne vom Herd, rühre die Hälfte der frischen Kräuter unter und serviere das Curry mit Reis und den restlichen Kräutern als Topping

  6. Genießen!

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

Irgendwie fehlt das Currypulver in diesem Gemüsecurry!?

Meike

Hallo, hier machen Gemüsebrühe, die Kokosmilch, Kurkuma und die anderen Gewürze den Geschmack. Natürlich kann nach Belieben aber auch eine Currypaste oder Currypulver zugefügt werden. Guten Reishunger!

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis
Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf