Gestern gab es Reis und es ist noch einiges übrig? Dann wärm deinen Reis doch einfach auf und betreiben Sie eine clevere Resteverwertung mit deinem kalten Reis. Doch wie kann man Reis nochmal erhitzen und wie wärmt man Reis am besten auf?

Es gibt viele Gerichte für Reis-Resteverwertung. Reisreste können zu vielen unterschiedlichen Gerichten gezaubert werden, neben dem Reis als Beilage kann man gebratener Reis oder Reiscracker und vieles mehr aus Reisresten machen. Einige Anregungen finden Sie in unserem Rezeptbuch.

Generell: Gekochten, abgekühlten Reis in den Kühlschrank

Den gekochten, abgekühlten Reis im Kühlschrank legen, und zwar in einem luftdicht verschlossenem Behälter. Innerhalb von 2 Tagen aufessen und vor dem Verzehr ordentlich erhitzen, so dass der gesamte Reis dampft.

Wie kann man Reis aufwärmen?

1. Im Wasserbad: Den übrig gebliebenen Reis in einen Gefrierbeutel geben und ein paar Minuten in einen Kochtopf ins kochende Wasserbad geben bei mittlerer Temperatur.

2. Im Kochtopf: Man kann Reis auch im Kochtopf aufwärmen. Einfach etwas Wasser und etwas Butter oder Margarine in den Topf geben. Dann bei mittlerer Hitze ein paar Minuten aufwärmen.

3. Über Wasserdampf erwärmen: Mit Hilfe eines Siebs kann man Reis über kochendem Wasser erwärmen. Den Topf ungefähr bis zur Hälfte mit Wasser füllen und das Wasser zum Kochen bringen. Dann den Sieb über den Topf hängen, ohne dass der Reis das Wasser berührt. So wird der Reis schonend durch den Wasserdampf gegart.

4. In der Mikrowelle: Um den Reis in einer Mikrowelle zu erwärmen einen Mikrowellen-geeigneten Teller oder ähnliches mit dem Reis füllen und in die Mikrowelle stellen. Den dafür vorgesehen Mikrowellendeckel über den Teller stülpen, die Tür schließen und den Reis für ein paar Minuten auf mittlerer Stufe aufwärmen.

Man kann den Reis natürlich auch anbraten oder den Reis backen.

Reis sorgfältig aufwärmen

Besonders wenn Sie gegarten Reis aufwärmen, sollten Sie darauf achten, dass nach dem Erhitzen der gesamte Reis dampfend heiß ist, da so auftretende Bakterien abgetötet werden.