Deutsch

Quinoa-Couscous Bowl

mit Spinat und Gojibeeren

7 Kommentare 20 Minuten Einfach
Quinoa-Couscous Bowl 11.08.2017
11.08.2017
11.08.2017
Quinoa-Couscous Bowl
Dieses Gericht ist entstanden als unser Kühlschrank fast leer war und ich einfach verwerten wollte, was da ist. Zudem hatte ich auch wieder mal nicht sonderlich viel Zeit. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass tatsächlich ein Rezept-Posting aus der Mahlzeit wird - das hat sich dann aber ganz schnell geändert, als ich die zusammengewürfelte Bowl probiert habe. Reich an frischem Gemüse, Vitaminen und Mineralstoffen, frisch und sättigend mit Superfood Topping aus Gojibeeren.
Profilbild von Magdas CrossKitchen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

100g Couscous (Bio) Vollkorn Bio-Couscous aus Hartweizengriess aus Italien
100g Couscous, Bio (200g)
50g Weiße Quinoa (Bio) Weiße Bio-Quinoa aus Peru
50g Quinoa, Weiß, Bio (200g)
50g Schwarze Quinoa (Bio) Schwarze Bio-Quinoa aus Peru
50g Quinoa, Schwarz, Bio (200g)
1 Frühlingszwiebel
1 Fenchelknolle
100g Spinat
2 Karotten
2 Handvoll Gojibeeren, (5 Minuten in Wasser eingeweicht)
1 geh. TL Bärlauchpesto oder Pesto Deiner Wahl
1 Handvoll Nüsse
100 ml Milch, Vollfett
2 EL Frischkäse
500-600ml Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen, auf kleine Stufe reduzieren und den Couscous und die Quinoa dazugeben, offen etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anklebt.

  2. Den Strunk der Fenchelknolle entfernen und die Knolle in Streifen schneiden.
    Die Möhre schälen und in Streifen hobeln.

    Beides in erhitztem Öl für ca. 5 Minuten dünsten.

  3. Die Milch, den Frischkäse und das Pesto hinzugeben und alles gut umrühren, auf niedriger Stufe etwas köcheln lassen.

  4. Den Spinat und die geschnittenen Frühlingszwiebeln zum Gemüse geben, alles gut umrühren und geschlossen 2 weitere Minuten köcheln.

  5. Den fertigen Quinoa-Couscous zu dem Gemüse geben und alles gleichmäßig verrühren.

    Die Nüsse deiner Wahl (ich habe Pistazien verwendet) in einer Pfanne ohne Öl anrösten.

  6. Auf Tellern anrichten und mit den Gojibeeren und gerösteten Nüssen bestreuen, servieren!

    Guten Reishunger!

Weitere Rezepte von Magdas CrossKitchen

Kommentare