Spinat-Zwiebel-Risotto Foto von vom 01.08.2017

Japanischer Teriyaki-Lachs auf italienischem Risotto? Klingt erstmal nach etwas experimentellem "Fusion-Food". Aber ich war direkt begeistert, als ich das Gericht das erste Mal zubereitet habe! Schnell zubereitet ist es für mich das perfekte "Soulfood"-Gericht an regnerischen Tagen.


100g Risotto Reis, Carnaroli, Bio (200g)
Produktbild von Risotto Reis (Bio)
Risotto Reis (Bio)
(18)
Ab 2,19
Ansehen
150g Lachs
1 Packung Blattspinat
1 rote Zwiebel
Teriyaki-Sauce
1 Portionen
einfach

Schritt 1

Lachs in Teriyakisauce eingelegt in den Kühlschrank stellen. (Am Besten bereits am Morgen Vorbereiten).

Den Risotto Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

Zwiebeln fein schneiden und mit etwas Öl in einer großen Pfanne anschwitzen.

Schritt 2

Blattspinat zu den Zwiebeln geben. Herd auf niedrige Stufe runterstellen und mit geschlossenem Deckel für 1-2 Min. dünsten.

Den Lachs hinzugeben und den Rest der Marinade über den Spinat geben. Sobald der Lachs rosig wird, vorsichtig wenden.

Schritt 3

Risotto Reis auf einem Teller anrichten, darüber die Zwiebel-Spinat-Mischung und anschließend den Lachs geben – Fertig & guten Reishunger!

Paula Marie

Kommentare

C

Was für ein tolles Rezept! Ich liebe die Asiatische Küche... Wenn nicht gerade viel Soja dabei ist, verwende ich sehr oft auch Sriracha Sauce (http://srirachasauce.de), um meine Gerichte zu würzen...

Weitere Rezepte von diesem Koch