Gewinne einen Digitalen Mini Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Mini Reiskocher!

Melde dich bis zum 29.04.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Mini Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chili sin Carne 21.07.2017
Chili sin Carne 21.07.2017
Chili sin Carne 21.07.2017
Chili sin Carne 21.07.2017
Chili sin Carne 21.07.2017
Chili sin Carne 21.07.2017
Chili sin Carne 21.07.2017
Rezeptautor: Lisa
Veggie Fans aufgepasst! Hier kommt die Chili SIN Carne. Statt Hackfleisch gibt e... weiterlesen
Profilbild von Lisa

Zutaten

4 Portionen
100 g
Riesen Couscous
Grober Couscous aus Hartweizengries aus Italien
2 Dosen Kidneybohnen
1 Dose Mais
1 Dose Tomaten (in Stückchen)
500 mL Gemüsebrühe
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 Karotten
1 EL Tomatenmark
1 Chilischote
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 EL Thymian
1 EL Rosmarin
1 EL Ahornsirup
Salz und Pfeffer
Cocktailtomaten
Frischkäse oder Schmand

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Karotten in kleine Stücke schneiden.

  2. Kidneybohnen waschen und Gemüsebrühe vorbereiten. Chilischote klein schneiden.

  3. Olivenöl in einem großen Kochtopf erhitzen und Zwiebel und Karotten ca. 1 Min. anbraten. Knoblauch (gepresst) und Tomatenmark ebenfalls unterrühren.

  4. Nun wird es mit der Gemüsebrühe abgelöscht. Kidneybohnen, Mais und Tomaten aus der Dose sowie die Chilischote unterrühren.

    Mit Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und Ahornsirup dazugeben. Alles gut verrühren und ca. 30 Min köcheln lassen.

    Immer wieder umrühren!

  5. In den letzten 15 Min. der Kochzeit den Riesen Couscous und eine Hand voll Cocktailtomaten unterrühren.

    Wenn die Flüssigkeit fast aufgezogen ist, ist das Chili sin Carne fertig. Die Kochzeit kann mal kürzer und mal länger ausfallen.

  6. Zum Schluss gibt es "on top" noch ein Klecks Frischkäse oder Schmand. Außerdem habe ich etwas Thymian darüber verteilt. Das rundet das Chili sin Carne schön ab.

    Guten Appetit! :-)

Mehr Rezepte mit Riesen Couscous

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken