Garam Masala Kichererbsen-Curry

20 Min.
Einfach
Garam Masala Kichererbsen-Curry 12.12.2016
Garam Masala Kichererbsen-Curry 12.12.2016
Garam Masala Kichererbsen-Curry 12.12.2016
Garam Masala Kichererbsen-Curry 12.12.2016
Rezeptautor: byanjushka
Currys gehören zu meinen Lieblingsgerichten! Die Kombination mit Kichererbsen i... weiterlesen
Profilbild von

Zutaten

1 Portion
100g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
Für das Curry
200g
Bio Kichererbsen
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
100g Frischer Spinat
0.5 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
3 EL Tomatenmark
1TL
Garam Masala Reis Gewürz
Original indische Gewürzmischung
1 EL Öl für die Pfanne
0.5 Zitrone
Salz
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
Etwas Wasser

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis , Bio Kichererbsen zu

    Kochtopf
    Reiskocher
    Mikrowelle
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Reiskocher

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowelle

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Dämpfer

    • Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen. Zum einen werden die harten Kichererbsen dadurch weich und quellen, wodurch sie schneller gar werden und zum anderen sind sie dann leichter verdaulich.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • Kichererbsen in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.
  2. Während der Reis kocht:
    Öl in einer Pfanne heiß werden lassen.
    Knoblauch und Spinat fein hacken und in der Pfanne anschwitzen.

    Kichererbsen aus der Dose und Spinat waschen und abtropfen lassen.

  3. Kichererbsen, Spinat, Tomatenmark und das Currypulver mit etwas Wasser hinzugeben und vermischen.

    Kurz köcheln lassen und das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

  4. Zusammen mit dem fertigen Reis servieren.

    Guten Appetit!

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

Super Rezept :) ich habe eine Frage zur Zubereitung der Kichererbsen. Sollte man sie vorher nicht in Wasser quellen lassen , damit die Giftstoffe raus kommen oder kann man sie einfach wie im Rezept anbraten?

byanjushka

genau, hier wurden Kichererbsen aus der Dose verwendet. Trockene Kichererbsen sollte man vor dem dem Kochen auf Feden fall einweichen lassen:-) Liebe Grüße!

A

Anonym

Unkompliziert, lecker, farbenfroh.

A

Anonym

TOP!

A

Anonym

So schön simpel und doch lecker. Ich habe noch etwas Hühnchenbrust mit angebraten und dafür den Reis weggelassen. Das hat super geklappt und geschmeckt.

A

Anonym

Die Zwiebel ist euch etwas durchgegangen. :) Ansonsten schnelles, einfaches Rezept.

A

Anonym

Wir haben dieses Rezept schon mehrfach gekocht! Ist super schnell zuzubereiten und dazu sehr lecker

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis
Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer
Kochtopf
Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher

Melde dich bis zum 13.12.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Bitte nicht ausfüllen

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.