Indisch

Tandoori Masala

Würziges Chicken!

4 Kommentare 45 Minuten Normal
Tandoori Masala 01.01.2014
01.01.2014
01.01.2014
01.01.2014
Tandoori Masala
Gibt es überhaupt jemanden auf der Welt, der indisches Essen nicht mag? Falls Sie sich dazu zählen, dann probieren Sie dieses Tandoori-Gericht! Das würzig-zarte Chickenfleisch zusammen mit dem frischen Koriandersalat und dem aromatischen Vollkornreis ist nicht ohne Grund ein indischer Klassiker: Einfach, authentisch und lecker.
Profilbild von Ramesh Sritharan
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 4 Portionen

400g Vollkorn Basmati Reis 1121 Pusa Vollkorn Basmati aus Indien, Himalaya
400g Vollkorn Basmati Reis
8 Hähnchenkeulen
20g Tandoori-Masala Pulver
2 Eigelb
2 EL Naturjogurth
2 EL Weizenmehl
Etwas Salz Traditionelles Salz aus Halle
Etwas Salz
1 Zitrone
1 Frischer Koriander Stängel
4 Scharlotten
2 Knoblauchzehen
1 Schuss Edles Olivenöl
8 Papadams

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Vollkorn Basmati Reis zu.

  2. Tandoori Chicken: Hähnchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen und in einem mit kaltem Wasser gefüllten Topf etwa 15 Minuten weichkochen.

    Marinade: Tandoori Pulver, Eigelbe und Joghurt mit dem Weizenmehl zusammenwischen. Saft einer halben Zitrone beigeben und die Paste ist fertig.

  3. Nachdem die Hähnchenkeulen weichgekocht sind, lässt man sie kalt werden.

    Mit der Marina einreiben und (bestenfalls auf einem Tonteller) bei 180° für 5 Minuten in den Ofen schieben.

  4. Koriandersalat: Koriander, Schalotten sowie Knoblauch in feine Stücke schneiden und Salz, Pfeffer sowie den Saft einer halben Zitrone hinzugeben.

    Papadams frittieren, welche als herrliche Beilage für das Gericht dienen. Sobald der Reis und das Tandoori Chicken fertig ist, alles gemeinsam servieren.

Weitere Rezepte von Ramesh Sritharan

Kommentare