Asiatisch

Kichererbsen Korma

Leckeres asiatisches Gericht

0 Kommentare 25 Minuten Einfach
Kichererbsen Korma 25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
25.01.2016
Kichererbsen Korma
Der ein oder andere unter euch wird es ja bereits wissen: Kichererbsen sind eines meiner Grundnahrungsmitteln. Ich könnte sie jeden Tag morgens, mittags und abends essen. Die kleinen Kugeln sind aber auch so vielseitig, dass es einem nie langweilig wird… Ein Korma ist ein asiatisches Gericht, quasi eine Art Curry. In der Regel zubereitet mit Kokosmilch, Joghurt oder Sahne.
Profilbild von Tanja
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

400g Weiße Quinoa (Bio) Weiße Bio-Quinoa aus Peru
400g Weiße Quinoa (Bio)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 großes Stück Ingwer
70g Mandeln (BIO) Fein und gehobelt Mandelblätter
70g Mandeln (BIO)
3 EL Öl
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Curry
250g Kichererbsen (Bio) Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
250g Kichererbsen (Bio)
250 ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
250 ml Kokosnussmilch (250ml)
Zum Abschmecken
Salz und Pfeffer
Petersilie oder Oregano

Zubereitung

  1. Quinoa gut abspülen und mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen. Dann noch etwa 20 Minuten ganz leicht köcheln und noch etwas ziehen lassen.

  2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese dann zusammen mit den gemahlenen Mandeln im Öl leicht anbraten und die Gewürze dazugeben. Dann die Kichererbsen hinzufügen und mit anbraten.

  3. Nun die Kokosmilch dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann circa 20 Minuten köcheln lassen.

    Das Korma mit dem Quinoa anrichten, mit frischen Kräutern verzieren und servieren.

Kommentare