Vegetarische Szechuan Pfanne

35 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Rebecca
Rezeptautor: Rebecca
Es muss nicht immer mit Fleisch sein. Für diese vegetarische Szechuan-Pfanne wurde geschnetzeltes Tofu verwendet und es schmeckt super lecker - Musst du unbedingt ausprobieren. Guten Reishunger!
Es muss nicht immer mit Fleisch sein. Für diese vegetarische Szechuan-Pfanne wu...

Deine Zutatenliste

Portionen
3
300g
Jasmin Reis
Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
3 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
1,5 EL
Reisessig
Essig für die Veredelung von Sushi Reis
100g
Bio Cashewkerne
Ganze geröstete Cashewnüsse
80g
Bio Sesamöl
Kaltgepresstes Bio-Öl aus geröstetem Sesam
1
Tofu
2
große rote Paprikaschoten
1
daumengroßes Stück Ingwer
2
Knoblauchzehen
4
Lauchzwiebeln
2
Limetten
1
Brokkoli
2
große Möhren
3 EL
Szechuan Paste
Chili
Szechuan Pfeffer

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Jasmin Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für ca.11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. 1.5 TL Salz dazugeben.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  5. Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  6. Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
  7. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis draufkippen.
  8. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
  9. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  10. Reis bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
2. Schritt

Vorbereitung: Geschnetzeltes Tofu mit der Sojasauce und dem Reisessig marinieren und den gepressten Knoblauch dazu geben.
Eine Limette auspressen und den Saft dazu geben. Über Nacht durch ziehen lassen

3. Schritt

Die Möhren schälen und in dünne Stifte schneiden. Die Lauchzwiebel in Ringe und Paprika dünn schneiden.
Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Ich habe die Röschen dann 15 Min. im Dampfgarer gegart, alternativ 10-15 Min. in heißem Wasser kochen lassen. Ingwer schälen und so klein wie möglich hacken.

4. Schritt

Cashewnüsse und Sesam in einer großen Pfanne kurz rösten. Rausnehmen und zur Seite stellen. Anschließend die Würzpaste und den Ingwer in die Pfanne geben, den marinierten Tofu dazu geben und kurz anbraten lassen.
Nun die Paprika, den Lauch, die Möhre und den Brokkoli dazu geben, alles gut vermengen und kurz andünsten lassen.

5. Schritt

Die verbliebene Limetten in Spalten schneiden. Wer es etwas schärfer haben möchte, kann mit frischem Chili oder auch mit Szechuan-Pfeffer etwas nachwürzen.
Die Szechuan Pfanne dann zum servieren mit dem gerösteten Sesam und den Cashew-Nüssen garnieren und die Limetten-Spalten dazu reichen.

6. Schritt

Fertig ist eure Vegetarische Szechuan Pfanne - Guten Reishunger!

Bewertungen & Kommentare

Vegetarische Szechuan Pfanne
Vegetarische Szechuan Pfanne
Vegetarische Szechuan Pfanne
Vegetarische Szechuan Pfanne
Vegetarische Szechuan Pfanne

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Mehr Rezepte mit Jasmin Reis

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl