Orientalisch

Fruchtiger Salat mit Vollkorn Jasmin Reis

Kombiniert mit Trauben, Nüssen und Orange

2 Kommentare 40 Minuten Einfach
Fruchtiger Salat mit Vollkorn Jasmin Reis 26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
Fruchtiger Salat mit Vollkorn Jasmin Reis
Ein erfrischender und sättigender Reissalat, der mit einer Kombination aus getrockneten und frischen Früchten für viel Energie sorgt.
Profilbild von Laura
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

100g Vollkorn Jasmin Reis (Bio) Vollkorn Bio-Duftreis aus Thailand
100g Vollkorn Jasmin Reis (Bio)
50g Roter Reis (Bio) Vollkorn Bio-Rosso Integrale aus Italien, Piemont
50g Roter Reis
100g rote Trauben, kernlos
1 Orange
1/3 Bund frische Petersilie
2EL Walnusskerne, geröstet
2EL Sonnenblumenkerne, geröstet
50g getrocknete Aprikosen
70g Cranberrys
dressing
6EL Edles Olivenöl
2EL fruchtiger Essig, z.B. Quittenessig
1,5TL Ahornsirup
1TL Senf
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
Schwarzer Pfeffer
1TL Ras el-Hanout Original Ras el Hanout Gewürzmischung aus Marokko
1TL Ras el-Hanout

Zubereitung

  1. Reis kochen und auskühlen lassen. In eine große Schüssel geben.

    Aprikosen klein schneiden und zusammen mit den Cranberrys zum Reis geben.

  2. Trauben halbieren und ebenfalls zugeben. Petersilie fein hacken und zu geben.

    Orange filetieren und zugeben; Saft aufbewahren für das Dressing.

  3. Die Zutaten für das Dressing zu einer Emulsion verrühren und unterheben.

    Zum Schluss die gerösteten Nüsse zugeben und genießen.

Weitere Rezepte von Laura

Kommentare

M

Habe es in unseren Restaurant als Amuse-Gueule serviert.

X

Sehr lecker und unerwartet sättigend! Allerdings finde ich den Salat viel zu süß, aber das kann man anpassen, indem man ganz einfach die Menge bestimmter Zutaten ändert.