Thai Curry mit Beluga Linsen

40 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit

Deine Zutatenliste

Portionen
2
200g
Bio Jasmin Reis
Bio-Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
Für das Curry
100g
Bio Beluga Linsen
Schwarze Kaviar Linsen aus Kanada
100g
Rotkohl
1
große Möhre
150g
Spargel-Köpfe
1
Lauchzwiebel
250ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
1EL
Gelbe Thai Curry Paste
Nach thailändischem Originalrezept
1
frische Chili
Bio Kokosblütenzucker
Für süßes Karamell-Aroma
1
Limette
2cm
frischer Ingwer
1
rote Zwiebel
1
Knoblauchzehe
3
Cherry Tomaten
Zum Anrichten
frische Kräuter, wie Thai Basilikum und Koriander

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Jasmin Reis , Bio Beluga Linsen

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für ca.11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. 1.5 TL Salz dazugeben.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  5. Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  6. Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
  7. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis draufkippen.
  8. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
  9. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  10. Reis bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
Kochtopf

Zubereitung im Kochtopf

  1. Beluga Linsen kalt abspülen.
  2. Beluga Linsen in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Beluga Linsen aufkochen lassen.
  5. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Beluga Linsen ca. 25 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  6. Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
  7. Erst nach dem Kochen salzen.
2. Schritt

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer sehr fein hacken.
Möhre im Julienneschnitt zuschneiden.

3. Schritt

Rotkohl in feine Streifen schneiden.
Etwas Öl in einem Wok erhitzen; Zwiebel, Knoblauch, Ingwer unter Rühren anschwitzen, dann Kohl, Möhren und Spargel zugeben. Kurz anbraten. Currypaste zugeben und dann die Kokosmilch einrühren; Gemüse in der Sauce garen. Zum Schluss die Linsen einrühren. Limettensaft zugeben und mit Kokosblütenzucker abschmecken.

4. Schritt

Die Tomaten vierteln und das Curry mit den Tomaten, den frischen Kräutern und ggf. mehr Chili anrichten.

Bewertungen & Kommentare

E
Esperal

Ein großartiges Rezept, das wir schon oft gemacht haben. Ich habe bisher immer Rotkohl und Spargel aus dem Glas statt frische verwendet, was auch sehr gut funktioniert hat, und zuletzt Paprika statt der Möhre verwendet. Die ungewöhnliche Kombination der Gemüsesorten funktioniert wunderbar. Mein Partner bekommt nicht genug davon ;D

Thai Curry mit Beluga Linsen
Thai Curry mit Beluga Linsen
Thai Curry mit Beluga Linsen
Thai Curry mit Beluga Linsen
Thai Curry mit Beluga Linsen
Thai Curry mit Beluga Linsen
Thai Curry mit Beluga Linsen

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Mehr Rezepte mit Bio Jasmin Reis

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl