Thailändisch

Linsensuppe Thai Style

Mit Roten Linsen, Kokosmilch und Zuckerschoten

5 Kommentare 60 Minuten Einfach
Linsensuppe Thai Style 04.05.2015
04.05.2015
04.05.2015
Limette, Chili, Koriander, Minze zum verfeinern 04.05.2015
04.05.2015
04.05.2015
Linsensuppe Thai Style Limette, Chili, Koriander, Minze zum verfeinern
Diese Suppe ist ruck zuck gekocht! Wenn was über bleibt, freut sich mit Sicherheit noch jemand am nächsten Tag. Verfeinert wird das Ganze mit Chili, Koriander und Zuckerschoten. Statt Baguette kann wunderbar ein herrlicher Basmati gereicht werden.
Profilbild von Laura
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 4 Portionen

ideal für das Rezept:
1 Thai Linsensuppen Box Originalzutaten für eine thailändische Suppe zum Selbermachen
1 Thai Linsensuppen Box
Für die Suppe
neutrales Öl
300g Rote Linsen (Bio) Ganze, geschälte rote Bio-Linsen aus der Türkei
300g Rote Linsen (Bio)
1 Zwiebel
4cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
1El Curry Pasten Pasten für die Zubereitung von traditionellem Thai-Curry
1El Rote Curry Paste
3EL Tomatenmark
1EL gemahlener Koriander
2EL Currypulver
800ml Brühe
1 Stück Palmzucker
2EL Sojasauce Sojasauce für das Würzen von Sushi
2EL Sojasauce
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
250ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
250ml Kokosnussmilch
Für das Topping
1 rote Chili
50g Cashews
2 Lauchzwiebeln
1 Hand voll Zuckerschoten
frischen Koriander
Limette

Zubereitung

  1. Knoblauch, Zwiebel, Ingwer schneiden.

    Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knobi, Ingwer anschwitzen.

    Tomatenmark, Currypaste, Gewürze zugeben, kurz anrösten. 200g Linsen zugeben (vorher kalt abwaschen). Brühe zugießen, aufkochen, dann köcheln lassen. Rund 20 Minuten.

  2. Topping zubereiten: Cashews rösten. Koriander hacken. Chili fein schneiden. Limette vierteln. Zuckerschoten in feine und Lauchzwiebeln in Streifen bzw. feine Ringe schneiden.

    Bei Seite stellen.

    Limette, Chili, Koriander, Minze zum verfeinern
  3. Suppe pürieren.

    Anschließend wieder aufkochen. Palmzucker, Sojasauce und Salz zum Abschmecken nutzen.

    Die restlichen 100g Linsen zugeben und in der Suppe garen.
    Erst ganz am Ende Kokosmilch einrühren.

  4. Suppe mit dem Topping anrichten.

Weitere Rezepte von Laura

Kommentare

T

ich habe dieses Rezept gerade als Partysuppe für die vegetarischen Gäaste heute Abend ausprobiert.
Ich bin total begeistert. Ich habe zusätzlich noch etwas von der Gewürzmischung garam masala dran gemacht.
Sehr sehr lecker und einfach

N

Absolut köstlich! Unser Besuch war begeistert.

K

Hallo Laura, ich koche viel, gerne und durch alle Länder. Dies aber, ist meine Lieblingssuppe.!!! ( und deshalb durchstöber ich jetzt alle Laura-Rezepte :-) )

V

Meine kleine Küche sieht dank Stabmixer aus wie Sau, aber das wars wert :) Super lecker!

Profilbild von Sandra

super lecker!!

S

mega fein! waren alle begeistert.