Rezepte Asiatische Gerichte mit Reis Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten
60 Min.
Normal
Vegan

Maki Sushi mit Rote Bete und Karotten

Für mehr Farbe bei Sushi sorgen in diesem Fall Rote Bete Raspel. Aber auch geschmacklich hat mich die Kombination von Sushi mit Rote Bete und Karotten sehr überzeugt.
Profilbild von Eva aka Food Vegetarisch
Eva aka Food Vegetarisch
zur Autorenseite

Zutaten

Portionen
4

Zubereitung

Schritt 01

Ausgewählte Sorte: Sushi Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle

Zubereitung im Kochtopf:

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis zweimal im Topf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  3. Wasser dazugeben.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.
  7. 5 Minuten ruhen lassen.
  8. 1.5 EL Reissessig mit 0.5 EL Zucker und 0.5 TL Salz verrühren.
  9. Reis in eine Schüssel (am besten Hangiri) geben und Reisessigmischung durchziehen lassen.

Zubereitung im Reiskocher:

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Innentopf entnehmen und Reis zweimal im Innentopf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen. Wasser abgießen.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Sushi" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  1. Reis zweimal durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
Schritt 02
Rote Bete schälen und so abreiben, dass man 3 EL feine Raspel erhält und ein quadratisches Stück Rote Bete übrig bleibt.
Schritt 03
Das quadratische Stück Rote Bete in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und ca. 2 Minuten in Salzwasser kochen.
Abgießen, abschrecken und die Scheiben in ca. 5 mm breite Stifte schneiden.
Die Stifte mit 1 TL Sojasauce mischen und mindestens 30 Minuten marinieren lassen.
Schritt 04
Die Rote Bete Raspel vorsichtig unter den Sushireis arbeiten.
Schritt 05
Karotten putzen, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 2 Minuten kochen.
Abgießen, abschrecken und die Scheiben in ca. 5 mm breite Stifte schneiden.
Schritt 06
Miso, restlichen Reisessig und Mirin mischen und die Karottenstreifen unterrühren.
Mindestens 30 Minuten marinieren lassen.
Schritt 07
Ein Noriblatt auf eine Bambusmatte legen und ein Viertel des Reis auf dem Noriblatt gleichmäßig verteilen.
In die Reismitte leicht eine Linie drücken und mit Wasabi bestreichen. Ein Viertel der Rote Bete und der Möhrenstifte darauflegen und darüber je einen 1/2 TL Sesamsaat streuen.
Schritt 08
Die Matte vorsichtig zusammenrollen, wobei mit den Fingern immer wieder nachgegriffen und die Rolle ordentlich zusammengepresst werden muss.
Die Rolle mit der Nahtstelle nach unten legen und in 6 gleich große Stücke schneiden.
Schritt 09
So weitere 3 Rollen formen.
Die Sushi mit der Schnittseite nach oben anrichten und zusammen mit Wasabi und Sojasauce servieren.

Fertig

Gekocht mit

130
Sushi Reis
ab 4,79 €
7,98 € / kg
17
Reisessig
ab 2,99 €
11,96 € / L
26
Sojasauce
ab 3,59 €
14,36 € / L
11
Sesamkörner
ab 6,79 €
4,24 € / 100g
44
Nori Algenblätter
ab 4,29 €
15,32 € / 100g
23
Wasabi Paste
ab 3,49 €
6,02 € / 100g

Mehr Rezepte mit Sushi Reis

Bewertungen

0 / 5
5 Sterne
0 %
4 Sterne
0 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %
Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl