Start Rezepte Kalorienarme Rezepte Basmati Reis mit Ratatouille

Basmati Reis mit Ratatouille

35 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von Paddy
Rezeptautor: Paddy
Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten und man kann es sehr gut zur Resteverwertung nutzen. Man weicht ggf. dann etwas von dem echten Ratatouille ab, was es aber nicht minder schlecht im Geschmack macht. Ich liebe dieses Gericht, weil es einfach klassisch und sehr lecker ist. Es weckt oft Kindheitserinnerungen. Selbst Disney ist diesem Gericht schon auf die Spur gekommen =).
Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten und man kann es sehr gut zur Resteverwer...

Deine Zutatenliste

Portionen
4
250g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
Ratatouille
1 Stk
Aubergine
1 Stk
Zucchini
2 Stk
Paprika (rot und gelb)
2 Stangen
Frühlingslauch
2 Stk
Schalotten
2 Dosen
geschälte Tomaten, oder bereits geschälte, gewürfelte Tomaten
2 Zehen
Knoblauch
Salz
Sonnenblumenöl
Oregano und Basilikum

Zubereitung

1. Schritt

Gemüse gründlich waschen
Anschließend die Aubergine, Paprika und die Tomaten würfeln
Zucchini in feine Streifen schneiden
Zwiebeln und Frühlingslauch sehr fein schneiden, bzw. würfeln.

2. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
3. Schritt

Zunächst die Paprika anschwitzen
Nach und nach die Aubergine hinzugeben, dann die Zucchini und als letztes die Zwiebeln und den Knoblauch
Kurz anschwitzen, anschließend die Tomaten und den Lauch hinzugeben und 15-20 min köcheln lassen. Würzen mit Basilikum und Oregano

4. Schritt

Anrichten und genießen!

Bewertungen & Kommentare

Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille
Basmati Reis mit Ratatouille

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa