Uramaki Gomarolle 31.03.2014
California Rolls 31.03.2014
Uramaki Gomarolle 31.03.2014
Uramaki Gomarolle 31.03.2014
Uramaki Gomarolle 31.03.2014
Uramaki Gomarolle California Rolls Uramaki Gomarolle Uramaki Gomarolle Uramaki Gomarolle
Rezeptautor: Yasuhiro Watanabe
Hier kommt mit der "Uramaki Gomarolle" (goma = Sesam) ein leckeres Sus... weiterlesen
Profilbild von Yasuhiro Watanabe

Zutaten

4 Portionen
Zutaten
200 g
Sushi Reis
Selenio aus Italien
3 EL
Reisessig
Essig für die Veredelung von Sushi Reis
1 EL Zucker
1 EL Salz
4
Nori Algenblätter
Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
0.5 Guke
4 EL Geröstete Sesamkörner
1 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
1 TL
Wasabi
Original japanische Meerettichpaste mit echtem Wasabianteil zum Würzen von Sushi
Etwas
Ingwer
Eingelegter Gari Ingwer für besten Sushi-Genuss

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Sushi Reis zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • ¾ Reis (200g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis dreimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼ (280ml).
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.
    • 5 Minuten ruhen lassen.
    • 1.5 EL Reissessig mit EL Zucker und 0.5 TL Salz verrühren.
    • Reis in eine Schüssel (am besten Hangiri) geben und Reisessigmischung durchziehen lassen.
  2. Die Gurke der Länge nach halbieren und in je vier dünne Streifen schneiden (es empfiehlt sich, das Gurkeninnere vorher mit einem Teelöffel auszukratzen).

    Ein Nori-Blatt um 3cm kürzen und auf eine Bambusmatte legen. Etwa eine Handvoll Reis auf dem Noriblatt gleichmäßig verteilen.

  3. 1 EL geröstete Sesamkörner gleichmäßig auf der Reisschicht verteilen, sodass der Sesam am Reis klebt.

    Das mit dem Reis verklebte Noriblatt auf der Bambusmatte wenden. In der Mitte des Noriblattes quer zwei Gurkenstreifen verlegen.

  4. Die Matte vorsichtig zusammenrollen, wobei mit den Fingern immer wieder nachgegriffen und die Rolle ordentlich zusammengepresst werden muss.

    Die Rolle halbieren, beide Hälften aneinander legen und in vier gleich große Stücke schneiden.

  5. Das Ganze nun drei Mal wiederholen. Am Ende nach Belieben mit dem eingelegten Ingwer, der Sojasauce und der Wasabi-Paste servieren.

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Sushi Reis

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

vielen Dank für diese Anregung - und dazu vegan! :-)

Profilbild von Julia Kitzsteiner

Julia Kitzsteiner

Der einzige Nachteil ist, dass ich das Sushi erst noch zubereiten muss, dabei hab ich doch jetzt Hunger! Sieht aber supergut aus!

A

Anonym

sehr gutes Rezept werde ich für ein Referat brauchen, wie auch generell die Seite

Toni

Super, dann wünschen wir dir viel Erfolg bei deinem Referat :) Liebe Grüße

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Sushi Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf