Tofu-Brokkoli-Jasmin Reis

Veganer Reis Genuss

0 Kommentare 30 Minuten Einfach
Tofu-Brokkoli-Jasmin Reis 31.05.2019
Tofu-Brokkoli-Jasmin Reis
Tofu ist so eine Sache - wenn er nicht gut zubereitet wird, kann er schnell langweilig schmecken. So wie er in diesem Gericht verarbeitet wird, schmeckt er mir am besten. Knusprig und würzig, so muss er sein!
Profilbild von Karolin mit K
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 3 Portionen

200g Jasmin Reis Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
200g Jasmin Reis
1 Brokkoli
200 g Tofu, fester
1 EL Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
1 EL Reissirup, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-006 (350g)
3 EL Speisestärke
2 EL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
2 EL Sesam, Weiß, geröstet, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (40g)
20 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
50 ml Sojasauce Sojasauce für das Würzen von Sushi
50 ml KLEINE Sojasauce, klein (150ml)
1 Frühlingszwiebel
Pfeffer, Salz
Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-001 (150ml)

Zubereitung

  1. Einen kleinen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen (für den Brokkoli). Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und zur Seite stellen.
    Tofu in Würfel schneiden mit Pfeffer, Salz würzen und in Speisestärke wälzen. Anschließend in Olivenöl ausbacken und ebenfalls zur Seite stellen.

  2. Knobi und Ingwer fein würfeln und in Olivenöl dünsten. Mit Reissirup kurz etwas karamellisieren und mit Sojasoße ablöschen. Tofuwürfel hinzugeben, mit Sesam bestreuen und durchschwenken.

  3. Zwischenzeitlich Brokkoli in Röschen teilen und in Salzwasser blanchieren.

  4. Anrichten und mit Frühlingszwiebelringen garnieren.

Weitere Rezepte von Karolin mit K

Kommentare