Asiatisch

Veganes Kohlrabi-Curry mit schwarzem Reis

Ein cremiges und veganes Curry

0 Kommentare 40 Minuten Einfach
Veganes Kohlrabi-Curry mit schwarzem Reis 30.10.2018
Veganes Kohlrabi-Curry mit schwarzem Reis
Ein leckeres, cremiges, veganes Curry, das seinen Eiweißanteil durch die roten Linsen erhält. Schmeckt perfekt zu schwarzem Reis.
Profilbild von Claudia Earp
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 4 Portionen

200g Schwarzer Reis (Bio) Vollkorn Bio-Nerone aus Italien, Piemont
200g Schwarzer Reis
3 Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
400g Kohlrabi
400ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
400ml Kokosnussmilch - 500ml
1-2 EL Currypulver
1 EL Paprikapulver
Meersalz
Pfeffer
1 Stange Lauch
50g rote Linsen
2 EL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
2 EL Sesamkörner - Schwarz 40g
1 EL getrocknete Curryblätter
alternativ glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine halbe Ringe schneiden.
    2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, jeweils zwei Drittel von Zwiebeln, Knoblauch, Paprika- und Currypulver dazugeben und kräftig anbraten.
    Mischung in ein hohes Gefäß umfüllen, Kokosmilch dazugeben und alles fein pürieren.

  2. Kohlrabi schälen, in Spalten oder Würfel schneiden.

    Lauch putzen, waschen und in breite Stücke schneiden.

  3. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kohlrabi und Lauch darin andünsten.

    Linsen und Kokos-Zwiebel-Püree dazugeben.

    Alles etwa 20 Minuten garen, dabei evtl. etwas Wasser zugeben.

  4. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.

    Den schwarzen Sesam zusammen mit dem restlichen Drittel von Zwiebeln, Knoblauch und Currypulver anrösten.

  5. Gemüse-Curry mit Meersalz abschmecken und anrichten.

    Die geröstete Mischung darüber streuen.

    Nach Belieben mit getrockneten Curryblättern oder gehackter Petersilie garnieren und mit dem schwarzen Reis servieren.

Weitere Rezepte von Claudia Earp

Kommentare