Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu

20 Min.
Einfach
Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu 22.06.2018
Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu 22.06.2018
Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu
Rezeptautor: Lisa
Für die perfekte Eiweißversorgung nach dem Sport kamen die Linsen und... weiterlesen
Profilbild von Lisa

Zutaten

2 Portionen
150 g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
100 g
Rote Linsen (Bio)
Ganze, geschälte rote Bio-Linsen aus der Türkei
100 g
Kichererbsen (Bio)
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
1 Packung Tofu
1 Handvoll Babyspinat
1 Handvoll Champignons
1 kleine Zucchini
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
3 cm Ingwer, gewürfelt
200 g Brokkoli
200 ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
1 EL
Gelbe Curry Paste
Nach thailändischem Originalrezept
Soja Sauce, Kurkuma, Curry

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis, Kichererbsen zu.

    Kochtopf
    Mikrowelle
    Reiskocher
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • ¾ Reis (150g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowellen-Reiskocher

    • Reis zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • ¾ Reis (150g) in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼ (270ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Elektrischer Reiskocher

    • ¾ Reis (150g) in den Reiskocher geben.
    • Innentopf entnehmen und Reis im Innentopf zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 1¼ (270ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • ¾ Reis (150g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 1½ (350ml). 1 TL Salz dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
    • Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • ½ Kichererbsen (100g) in einen Kochtopf geben.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 1 (230ml).
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.
  2. Den Reis und die Kichererbsen nach Anleitung kochen. Das Gemüse klein schneiden und nacheinander im Wok in Sesamöl anbraten. Die Linsen mit Zwiebel und Ingwer in einem Topf kurz anrösten und mit Gemüsebrühe ablöschen. 10 min köcheln lassen.

  3. Den Tofu abtupfen und mit Soja Sauce und Curry marinieren. Scharf in Sesamöl anbraten und mit Soja Sauce ablöschen.
    Für die Soße einen Löffel Curry Paste anbraten, mit der Kokosmilch ablöschen und würzen. Das Gemüse mit dem Tofu einmal in der Soße aufkochen. Mit Basmati, Frühlingszwiebeln und frischem Koriander servieren und genießen!

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis
Rote Linsen
Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Mikrowellen-Reiskocher
Elektrischer Reiskocher
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer
Kochtopf