Asiatisch

Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu

Ein leckeres Sportler-Curry aus dem Fitnessbundle

3 Kommentare 20 Minuten Einfach
Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu 22.06.2018
22.06.2018
Linsencurry mit Kichererbsen und Tofu
Für die perfekte Eiweißversorgung nach dem Sport kamen die Linsen und der Basmati aus dem Fitness Bundle genau richtig. Das Curry ist in kurzer Zeit gekocht und liefert neue Energie!
Profilbild von Lisa
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

150g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
150g Basmati Reis - 200 Gramm
100g Rote Linsen (Bio) Ganze, geschälte rote Bio-Linsen aus der Türkei
100g Rote Linsen (Bio) - 200 Gramm
100g Kichererbsen (Bio) Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
100g Kichererbsen (Bio) - 200 Gramm
1 Packung Tofu
1 Handvoll Babyspinat
1 Handvoll Champignons
1 kleine Zucchini
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
3cm Ingwer, gewürfelt
200g Brokkoli
200ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
200ml Kokosnussmilch - 250ml
1 EL Currypaste
Soja Sauce, Kurkuma, Curry

Zubereitung

  1. Den Reis und die Kichererbsen nach Anleitung kochen. Das Gemüse klein schneiden und nacheinander im Wok in Sesamöl anbraten. Die Linsen mit Zwiebel und Ingwer in einem Topf kurz anrösten und mit Gemüsebrühe ablöschen. 10 min köcheln lassen.

  2. Den Tofu abtupfen und mit Soja Sauce und Curry marinieren. Scharf in Sesamöl anbraten und mit Soja Sauce ablöschen.
    Für die Soße einen Löffel Curry Paste anbraten, mit der Kokosmilch ablöschen und würzen. Das Gemüse mit dem Tofu einmal in der Soße aufkochen. Mit Basmati, Frühlingszwiebeln und frischem Koriander servieren und genießen!

Weitere Rezepte von Lisa

Kommentare