Orientalisch

Albaloo Polo mit Basmati Reis

Persischer Sauerkirschreis mit Lammhackbällchen

11 Kommentare 90 Minuten Normal
Albaloo Polo mit Basmati Reis 23.02.2018
23.02.2018
23.02.2018
23.02.2018
23.02.2018
Albaloo Polo mit Basmati Reis
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 4 Portionen

500g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
500g Basmati Reis, Pusa 1121 (600g)
1/2 TL Safran Edler »Sargol« Saffron aus dem Iran | ISO 3632 Kategorie 1 mit Crocin Wert von 230-250
1/2 TL Safran (1g)
500g frische Sauerkirschen
3 EL Zucker
1 TL Zimt
1 EL Butter Ghee Indischer Butterschmalz zum Braten und Kochen von Khanum
1 EL Butter Ghee (500g)
50g Mandeln (BIO) Fein und gehobelt Mandelblätter
50g Mandeln, gehobelt, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (30g)
Salz & Pfeffer
Für die Hackbällchen
500g Lammhackfleisch
1 Gemüsezwiebel
1 TL Kurkuma
1 TL Koriander
1 TL Kardamonpulver
1 TL Sumach
1/2 TL Muskat
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Reis solange waschen bis das Wasser klar bleibt, mit 1 TL Salz für 1 Stunde in einer Schüssel mit Wasser einweichen.

  2. Sauerkirschen waschen, entkernen und in einem Topf mit Zucker und Zimt 10 Min. köcheln,in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft in einer Schüssel auffangen,

    Beiseite stellen.

    Saft für weitere 10 Min. sirupartig einkochen.

  3. Safran in einem Mörser mit etw. Zucker fein mörsern. Mit 20 ml kochendem Wasser übergießen, zugedeckt Beiseite stellen.

    In einem beschichtetem Topf 2 Liter Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen. Eingeweichten Reis abgießen und in das kochende Wasser geben. 5 – 7 Minuten kochen. Der Reis sollte bissfest sein, in einem Sieb abgießen.

  4. Den Topf zurück auf den Herd stellen, Ghee hineingeben, 50 ml Wasser und 2/3 des Safranwasser zufügen und alles gut vermischen und einmal aufkochen lassen.

    Die Hitze auf die kleinste Stufe reduzieren.

  5. Reis gleichmäßig auf dem Topfboden verteilen und die abgetropften Sauerkirschen schichtweise darauf verteilen, die letzte Schicht sollte nur aus weißem Reis bestehen, zur Mitte hin "hügelförmig" schichten.

    Mit dem Stiel eines Holzkochlöffels 5 Löcher in den Reis bis zum Topfboden bohren.

  6. Deckel in einem Küchtuch einschlagen und fest auf dem Topf aufsetzen.

    Deckel nicht mehr öffnen. Nach 60 Min. ist der Reis fertig.

    Am Boden setzt eine schöne gelbe Safrankruste an (Thadig).

  7. Sobald der Reis fertig ist, in 3 Schüsseln gleichmäßig verteilen.

    Eine Reisschüssel bleibt weiß.

    Für den gelben Reis eine Schüssel mit Safranwasser vermengen, für den pinken Reis den Kirschsaft nutzen.

  8. Auf einer Platte den Reis nebeneinander mit Sauerkirschen und gestiftete Mandeln anrichten.

  9. FÜR DIE HACKBÄLLCHEN den Backofen auf 220° vorheizen. Die Zwiebel fein reiben, Zwiebelmasse gut ausdrücken und durch ein Sieb abseihen.

    Lamm-Hackfleisch mit Zwiebeln, den Gewürzen vermischen und so lange durchkneten bis eine homogene Masse entsteht.

  10. Kleine Bällchen formen und im Backofen bei 200° 35 - 40 Min. backen, gelegentlich die Bällchen drehen.

    GUTEN REISHUNGER!

Weitere Rezepte von Labsalliebe

Kommentare