Start Rezepte Vegane Rezepte Persischer Safran Reis mit Tahdig Kruste

Persischer Safran Reis mit Tahdig Kruste

20 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Lenaliciously
Rezeptautor: Lenaliciously
Kennst du eine leckere Tahdig Kruste? Nein - na dann wird es höchste Zeit! Persischer Safran Reis mit einer herrlich knusprigen Kruste. Zum Pimpen kannst du als Topping auch noch Berberitzen oder einen frischen Joghurt-Dip verwenden.
Kennst du eine leckere Tahdig Kruste? Nein - na dann wird es höchste Zeit! Pers...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
150g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
40 ml
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
50 ml
Wasser
0.25 TL
Safran
Edler »Sargol« Saffron aus dem Iran
Topping
0.5 Bund
frische Kräuter
Bio 1002 Nächte Reis Gewürz
Bio-Gewürzmischung für orientalischen Reis
1 TL
1 TL
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Das Öl (alternativ Ghee) zusammen mit Wasser, dem Safran und 2 EL Basmati Reis in einer Pfanne erhitzen.
Gut miteinander mischen und gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen.
Nach und nach den restlichen Basmati Reis darauf schichten und abgedeckt bei starker Hitze 5-7 Minuten garen.

3. Schritt

Pfanne vom Herd nehmen und die goldene Tahdig Kruste vorsichtig lösen.
Tahdig auf einem Teller anrichten, mit frischen Kräutern, weißem Sesam, Kurkuma und weiteren Safranfäden garnieren.
GUTEN REISHUNGER!

Bewertungen & Kommentare

Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von
Persischer Safran Reis mit Tahdig Kruste
Persischer Safran Reis mit Tahdig Kruste
Persischer Safran Reis mit Tahdig Kruste
Persischer Safran Reis mit Tahdig Kruste

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl