Buchweizen-Mandel-Granola

50 Min.
Einfach
Buchweizen-Mandel-Granola 09.02.2018
Buchweizen-Mandel-Granola 09.02.2018
Buchweizen-Mandel-Granola Buchweizen-Mandel-Granola
Rezeptautor:
BEACHTE: Wenn das Müsli aus dem Ofen kommt ist es noch weich und noch nicht... weiterlesen
Profilbild von Magdas CrossKitchen

Zutaten

20 Portionen
200 g
Buchweizen (Bio)
Glutenfreies Pseudogetreide aus China
100 g
Mandeln (BIO)
Fein und gehobelt Mandelblätter
200 g blanchierte Mandeln
100 g Mandelsplitter
200 g Walnüsse
100 g Pekannüsse
100 g
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
2 EL heller Honig, mild
4 EL MCT Öl, alternativ Kokosöl
1 TL Vanille- Extrakt oder Mark einer Vanilleschote
1-2 TL Zimt
2. 2 geh. EL Apfelgelee oder Apfelmus, ohne Zuckerzusatz

Zubereitung

  1. Die Nüsse in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern, bis sie etwa Haferflocken Größe haben, einzelne Nüsse dürfen dabei ruhig ganz bleiben.

    Die Mandelblättchen- und Splitter, als auch Buchweizen und Sesam unterheben.

  2. Das MCT oder Kokosöl leicht erhitzen, mit Vanille, Honig, Zimt und Apfelgelee zu einer glatten und gleichmäßigen Flüssigkeit rühren.

  3. Die flüssige Öl- Apfel- Mischung über die Nussmischung geben und gut vermengen, so dass alles gleichmäßig mit der flüssigen Masse überzogen ist.

    Die klebrige Nussmasse nun auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und flach und „aufgelockert“ verteilen.

  4. Bei 140 Grad im vorgeheizten Backofen auf oberster Schiene 20 Min backen, dann einmal herausnehmen und alles „umrühren“ und weitere 20 Minuten bei 140 Grad auf zweiter Schiene fertig backen.

  5. Das Müsli aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

    In Vorratsgläser füllen und luftdicht verschließen.

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Buchweizen (Bio)

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken