Start Rezepte Indisches Curry mit Kichererbsen und Basmati Reis

Indisches Curry mit Kichererbsen und Basmati Reis

30 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Lisa
Rezeptautor: Lisa
Ich dachte ja immer, um indisch kochen zu können, braucht man Fachwissen, sehr viele indische Gewürze und Geduld! Falsch gedacht: Mit der Indisch Curry Box kann man ein feines Curry zaubern und sogar von sich behaupten, man könnte indisch kochen! :)
Ich dachte ja immer, um indisch kochen zu können, braucht man Fachwissen, sehr ...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
200g
Bio Basmati Reis
Bio-Super Basmati vom Himalaya, Pakistan
50g
Bio Kichererbsen
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
1
kleine Zwiebel
Ingwer
200ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
50g
Kürbis, gewürfelt
1
kleine Zucchini
1 Handvoll
Champigons
1 Handvoll
Rosenkohl
1 Handvoll
Erbsen
1 Handvoll
Babyspinat
1 Packung
Tofu
20g
Bio Mandeln
Feine und gehobelte Mandelblätter
Indisches Reis Gewürz
Gewürzmischung für Reis mit Lorbeer, Kardamom und Nelken
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
Bio 1002 Nächte Reis Gewürz
Bio-Gewürzmischung für orientalischen Reis
Erdnussöl
Naturbelassenes Öl aus gerösteten Erdnüssen

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa , Bio Kichererbsen

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
Kochtopf

Zubereitung im Kochtopf

  1. Kichererbsen kalt abspülen.
  2. Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen. Zum einen werden die harten Kichererbsen dadurch weich und quellen, wodurch sie schneller gar werden und zum anderen sind sie dann leichter verdaulich.
  3. Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
  4. Kichererbsen in einen Kochtopf geben.
  5. Wasser dazugeben.
  6. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
  7. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
  8. Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
  9. Erst nach dem Kochen salzen.
2. Schritt

Reis mit dem Indischen Reisgewürz kochen. Gemüse in dünne Scheiben schneiden und einzeln in Erdnussöl knusprig anbraten.
Tofu würfeln, mit der Indischen Gewürzmischung und etwas Öl marinieren und scharf anbraten. Die Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten.
Es können auch andere Gemüsesorten verwendet werden! :)

3. Schritt

Kleingeschnitte Zwiebel mit Ingwer scharf anbraten. Wer will kann auch Knoblauch verwenden. Mit Kokosmilch ablöschen, etwas Wasser hinzufügen und mit 1 EL der Indischen Gewürzmischung, Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse und Tofu in die Kokosmilch geben und aufkochen lassen. Das Curry mit dem Basmati Reis, Babyspinat und Sesam anrichten und genießen.

Bewertungen & Kommentare

Profilbild von Jana von Lebensverliebt
Jana von Lebensverliebt

Ich liebe die Rezepte von Lisa. Vielen Dank für das tolle und so einfache Rezept.

Indisches Curry mit Kichererbsen und Basmati Reis
Indisches Curry mit Kichererbsen und Basmati Reis
Indisches Curry mit Kichererbsen und Basmati Reis

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Mehr Rezepte mit Bio Basmati Reis

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl