Indisches Curry mit Kichererbsen und Basmati Reis Foto von vom 21.07.2018

Hol’ dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone

So meldest du dich für
unseren WhatsApp-Newsletter an:

  1. Speicher unsere Nummer +49 1579 2452937 in deinen Kontakten auf deinem Smartphone ab.
    Vergiss die Ländervorwahl (+49) dabei nicht.
  2. Sende uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start".
  3. Geschafft! Nun bist du bei unserem WhatsApp-Newsletter eingetragen und erhältst spätestens nach 60 Minuten eine Bestätigungsnachricht von uns.

Ich dachte ja immer, um indisch kochen zu können, braucht man Fachwissen, sehr viele indische Gewürze und Geduld! Falsch gedacht: Mit der Indisch Curry Box kann man ein feines Curry zaubern und sogar von sich behaupten, man könnte indisch kochen! :)

Schritt 1

Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Basmati Reis oder Kichererbsen.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

Basmati Reis oder Kichererbsen

Schritt 2

Reis mit dem Indischen Reisgewürz kochen. Gemüse in dünne Scheiben schneiden und einzeln in Erdnussöl knusprig anbraten.
Tofu würfeln, mit der Indischen Gewürzmischung und etwas Öl marinieren und scharf anbraten. Die Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten.
Es können auch andere Gemüsesorten verwendet werden! :)

Schritt 3

Kleingeschnitte Zwiebel mit Ingwer scharf anbraten. Wer will kann auch Knoblauch verwenden. Mit Kokosmilch ablöschen, etwas Wasser hinzufügen und mit 1 EL der Indischen Gewürzmischung, Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse und Tofu in die Kokosmilch geben und aufkochen lassen. Das Curry mit dem Basmati Reis, Babyspinat und Sesam anrichten und genießen.

Lisa
Food & Fitness