Schoko-Hummus Vegan Frühstück Foto von vom 25.08.2017

Kann denn Schokolade Sünde sein? Nein, jedenfalls nicht dieser schokoladige Hummus Aufstrich. Vermutlich haben wir alle schon mindestens einmal eine herbe Enttäuschung erfahren, als wir Fast Food oder die Lieblingsnascherei durch eine gesunde Alternative die gaaarantiert ganz genauso schmecken soll ersetzt haben. Bestenfalls war's auch lecker, auf eine ganz eigene Art, aber definitiv nicht das Gleiche. Auch dieser Schoko-Hummus ist sicherlich keine *Markenname zensiert*, aber wenn du mich fragst viel, viel besser! Kichererbsen liefern nicht nur reichlich Eiweiß; zusammen mit einem Schuss Milch geben sie dem Schokoaufstrich außerdem eine schöne cremige Konsistenz. Die Mandeln sorgen für gesunde Fette und einen feinnussigen Geschmack, während die Datteln eine angenehme Süße geben. Verfeinert mit etwas Vanille, einer Prise Zimt und bei Bedarf etwas Sirup gibt dieser Schoko-Hummus eine wirklich leckere und gesunde Alternative. Für alle Sportler und Athleten der perfekte Snack für Zwischendurch. Und damit's noch besser schmeckt: 100g dieses leckeren Aufstrichs haben gerade mal 150kcal. Im Vergleich zu anderen Schokocremes ein absolutes Leichtgewicht.


250g Kichererbsen, Bio (600g)
Produktbild von Kichererbsen (Bio)
Kichererbsen (Bio)
(1)
Ab 1,99
Ansehen
5 Medjool Datteln (150g)
Produktbild von Datteln (BIO)
Datteln (BIO)
(7)
2,99
Ansehen
40 g Mandeln, gehobelt, Bio (30g)
Produktbild von Mandeln (BIO)
Mandeln (BIO)
1,29
Ansehen
30 g Backkakaopulver
1 TL Vanilleextrakt
1/4 TL Zimt
120 ml Sojamilch (oder andere pflanzliche Milch)
optional
1-2 EL Reissirup oder anderes Süßungsmittel
Sesam, Weiß, geröstet, Bio (40g)
Produktbild von Sesamkörner
Sesamkörner
(1)
Ab 2,29
Ansehen
1 Portionen
einfach

Schritt 1

Bereiten Sie Kichererbsen zu.

Benötigen Sie eine Zubereitungsempfehlung?

Kichererbsen

Schritt 2

Die gekochten Kichererbsen abtropfen und abkühlen lassen.

Datten entkernen und etwas zerkleinern.

Schritt 3

Die Mandeln im Food Processor für ca. 5 Minuten mahlen.

Schritt 4

Alles weiteren Zutaten in angegebener Menge hinzugeben und pürieren, bis eine cremige Masse entsteht

Schritt 5

Die cremige Masse abschmecken, gegebenenfalls nachsüßen und nach Belieben mit Nüssen, Früchten oder Kernen garnieren.

Vanessa

Kommentare

A

Klingt interessant. Aber... müssen die Kichererbsen nicht gekocht werden? Ich dachte immer ungekochte Kichererbsen wären giftig?

N

Also, ich würde sie auf jeden Fall erst kochen! Macht man beim normalen Hummus schließlich auch... und von der Konsistenz her macht es sonst eigentlich auch keinen Sinn... werd ich auf jeden Fall ausprobieren!

A

Ich würde sie länger einweichen, nach dem Buch von Rose-Marie Nöcker zur Sprossenzucht sollte man Kichererbsen (wenn ich mich recht erinnere) 18 Std. einweichen, zwischendurch aber 2x das Wasser wechseln. Ich habe mir so schon öfters Kichererbsensprossen gezogen und roh genussvoll gegessen - und lebe immer noch ;-) (w, 41 Jahre alt) ... DER GEIST STEHT ÜBER ALLEM ...

V

Das stimmt. Die Konsistenz gelingt auch mit ungekochten und gut eingeweichten Kichererbsen, aber Kichererbsen sollten gekocht werden, damit der Gift- und Bitterstoffe unschädlich gemacht werden. Eine Ausnahme besteht, wenn den Kichererbsen in einem anderen Zubereitungsschritt genug Hitze zugefügt wird, wie etwa beim Frittieren. Ich ergänze den fehlenden Zubereitungsschritt direkt :) Danke!

V

Also ich habe gerade alles ins Klo geschüttet... als ich heute morgen das Rezept ausgedruckt habe, war leider noch keine Rede davon, dass die Kichererbsen gekocht sein müssen. Es schmeckte so echt ekelhaft. Schade!