Schoko-Hummus 25.08.2017
Schoko-Hummus 25.08.2017
Schoko-Hummus 25.08.2017
Schoko-Hummus 25.08.2017
Schoko-Hummus 25.08.2017
Schoko-Hummus 25.08.2017
Schoko-Hummus Schoko-Hummus Schoko-Hummus Schoko-Hummus Schoko-Hummus Schoko-Hummus
Rezeptautor: Vanessa
Kann denn Schokolade Sünde sein? Nein, jedenfalls nicht dieser schokoladige... weiterlesen
V

Zutaten

1 Portion
250 g
Kichererbsen (Bio)
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
5
Datteln (BIO)
Bio Medjool Datteln höchster Qualität aus Israel
40 g
Mandeln (BIO)
Fein und gehobelt Mandelblätter
30 g Backkakaopulver
1 TL Vanilleextrakt
0.25 TL Zimt
120 ml Sojamilch (oder andere pflanzliche Milch)
optional
1-2 EL
Reissirup (Bio)
Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Kichererbsen zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • 1¼ Kichererbsen (250g) in einen Kochtopf geben.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 2½ (630ml).
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.
  2. Die gekochten Kichererbsen abtropfen und abkühlen lassen.

    Datten entkernen und etwas zerkleinern.

  3. Die Mandeln im Food Processor für ca. 5 Minuten mahlen.

  4. Alles weiteren Zutaten in angegebener Menge hinzugeben und pürieren, bis eine cremige Masse entsteht

  5. Die cremige Masse abschmecken, gegebenenfalls nachsüßen und nach Belieben mit Nüssen, Früchten oder Kernen garnieren.

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Kichererbsen (Bio)

Bewertungen & Kommentare

A

Klingt interessant. Aber... müssen die Kichererbsen nicht gekocht werden? Ich dachte immer ungekochte Kichererbsen wären giftig?

N

Also, ich würde sie auf jeden Fall erst kochen! Macht man beim normalen Hummus schließlich auch... und von der Konsistenz her macht es sonst eigentlich auch keinen Sinn... werd ich auf jeden Fall ausprobieren!

A

Ich würde sie länger einweichen, nach dem Buch von Rose-Marie Nöcker zur Sprossenzucht sollte man Kichererbsen (wenn ich mich recht erinnere) 18 Std. einweichen, zwischendurch aber 2x das Wasser wechseln. Ich habe mir so schon öfters Kichererbsensprossen gezogen und roh genussvoll gegessen - und lebe immer noch ;-) (w, 41 Jahre alt) ... DER GEIST STEHT ÜBER ALLEM ...

V

Das stimmt. Die Konsistenz gelingt auch mit ungekochten und gut eingeweichten Kichererbsen, aber Kichererbsen sollten gekocht werden, damit der Gift- und Bitterstoffe unschädlich gemacht werden. Eine Ausnahme besteht, wenn den Kichererbsen in einem anderen Zubereitungsschritt genug Hitze zugefügt wird, wie etwa beim Frittieren. Ich ergänze den fehlenden Zubereitungsschritt direkt :) Danke!

T

Sehr lecker! Ich hab noch ne Prise Himalaya Salz dazu gegeben, das hat für mich noch den letzten Kick heraus geholt.

C

Kann mir jemand sagen wie lange sich der Schokohummus hält? Danke und LG

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf