Japanisch

Mandel Tonka Onigiri

Mit Banane und Datteln

4 Kommentare 30 Minuten Normal
Mandel Tonka Onigiri 26.05.2017
26.05.2017
26.05.2017
26.05.2017
Mandel Tonka Onigiri
Mit der Reishunger Crew haben wir uns letzte Woche an ein kleines Experiment gewagt: Onigiri einfacher selber machen. Die japanischen Reisbällchen sind mega lecker, schnell gemacht und bedürfen weniger Zutaten.
Profilbild von Toni
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

200g Sushi Reis Koshihikari aus USA, Kalifornien
200g Sushi Reis
1 Banane
4 Datteln (BIO) Bio Medjool Datteln höchster Qualität aus Israel
4 Datteln
50g Mandeln (BIO) Fein und gehobelt Mandelblätter
50g Mandeln (BIO)
1 EL Reisessig Essig für die Veredelung von Sushi Reis
1 EL Reisessig
1 TL Zucker
1TL Palmzucker Für süßes karamell-aroma
1TL Palmzucker
2 EL Mandel Tonka Creme
1 Noriblatt

Zubereitung

  1. Banane in Scheiben schneiden, Datteln entkernen und ebenso in kleine Streifen schneiden.

  2. Den Reis in der Hand zu einem Ball formen und in der Mitte eine Mulde machen. Zuerst mit Mandel Tonka Creme bestreichen und dann mit Bananen und Datteln füllen. Die Füllung mit Reis bedecken und zu einem Dreieck formen.

    Nach Belieben mit einem Nordblatt umwickeln.

  3. Abschließend mit Mandeln und Palmzucker bestreuen.

    Guten Onigirihunger!

Kommentare