Griechisch

Griechische Reispfanne

Mit Jasmin Reis

0 Kommentare 30 Minuten Einfach
Griechische Reispfanne 12.07.2017
12.07.2017
Zwiebeln anbraten 12.07.2017
12.07.2017
12.07.2017
12.07.2017
12.07.2017
Griechische Reispfanne Zwiebeln anbraten
Warum immer Fertigprodukte mit so vielen Geschmacksverstärkern? Es kann so einfach sein ein leckeres Rezept zu zaubern...
Profilbild von Dani
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 4 Portionen

300g Jasmin Reis Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
300g Jasmin Reis, Thai Hom Mali (600g)
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 grüne Paprika
1 Zwiebel
100g schwarze Oliven ohne Stein
1pck Feta
etwas Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
etwas Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio (150ml)
Gewürze
Paprika
Salz
Pfeffer
3 EL Tomatenmark
wer möchte etwas Chili und Knoblauch
Petersilie

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden.

    Zwiebeln halbieren und in Ringe schneiden

    Oliven in Scheiben schneiden.

  2. Die Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig anschwitzen.

    Zwiebeln anbraten
  3. Paprika dazugeben. Nach ca 1 Min. 200ml Wasser dazugeben

  4. Das Tomatenmark dazugeben und alles kräfitig würzen. Nochmal 5 min köcheln lassen.

  5. Die Pfanne vom Herd nehmen,
    Oliven und die Petersilie dazugeben und nochmal abschmecken.

  6. Zum Schluss den Feta würfeln, dazugeben und genießen.

    Kleiner Tipp: Im Sommer kann die Reispfanne auch super als Salat serviert werden.
    Dafür am besten am Vortag oder ein paar Stunden vorher zubereiten und in den Kühlschrank stellen.

Weitere Rezepte von Dani

Kommentare