Fried Chicken mit Cashew 06.02.2017
Fried Chicken mit Cashew 06.02.2017
Fried Chicken mit Cashew 06.02.2017
Fried Chicken mit Cashew 06.02.2017
Fried Chicken mit Cashew 06.02.2017
Fried Chicken mit Cashew 06.02.2017
Rezeptautor: Denise
Das hier gehört zu meinen absoluten Lieblingen der thailändischen Küche! Beim... weiterlesen
Profilbild von

Zutaten

2 Portionen
150g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
300 g Hähnchenbrust Filet // Vegetarisch: Tofu
etwas Mehl
etwas Öl
1 Knoblauchzehe
1 Paprika
1 Karotte
1 Zwiebel
1 Lauchzwiebel
1 kleine Chilischote (wer es gerne etwas schärfer mag)
2 EL Oyster Sauce
2 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
3 EL Thai Chili Paste
2 TL Zucker
3 EL Cashewnüsse
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
Salz

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis zu

    Kochtopf
    Reiskocher
    Mikrowelle
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Reiskocher

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowelle

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Dämpfer

    • Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Das Hähnchenfleisch auf einem Kunststoffbrett (nie ein Holzbrett verwenden) in kleine Stückchen schneiden. Am besten auf 2-Euro-Größe mit einer Höhe von 5 mm.
    Die geschnittenen Stückchen bemehlen und in eine Schüssel geben.

    Wer kein Fleisch essen möchte, kann stattdessen Tofu verwenden.

  3. Das Gemüse klein schneiden. Es sollte nicht zu klein werden, damit es schön knackig bleibt.
    Die Knoblauchzehe hingegen darf fein geschnitten werden.
    Wer es gerne etwas schärfer mag, kann noch eine Chilischote kleinschneiden.

  4. Für die Sauce werden Oyster Sauce, Sojasauce und Thai Chili Paste (diese gibt es in gut sortierten Asia-Läden zu kaufen und ist meiner Meinung nach ein absolutes MUSS in diesem Gericht) mit etwas Zucker glatt rühren.

  5. Ausreichend Öl im Wok erhitzen und das Huhn darin frittieren. Wenn es gold-gelb ist, herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Knoblauch anschwitzen, das Gemüse hinzugeben und anbraten. Die Sauce zufügen und mit etwas Wasser ablöschen. Fleisch und Cashews in den Wok werfen und alles gut verrühren.

  6. Mit etwas frischem Koriander garnieren und Reis dazu servieren!

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer
Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher

Melde dich bis zum 01.11.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Bitte nicht ausfüllen

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.