Japanisch

Salmon Philadelphia Maki Sushi

3 Kommentare 25 Minuten Normal
Salmon Philadelphia Maki Sushi 30.11.2015
30.11.2015
Salmon Philadelphia Maki Sushi
Dieses Sushi-Rezept beinhaltet meine derzeitige Lieblings-Füllung: Salmon Philadelphia Maki. Lachs, Mango und Frischkäse. Ich liebe die Kombination aus zartem Lachs, fruchtiger Mango und dem cremigen Frischkäse.
Profilbild von Marie
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

600g Sushi Reis Koshihikari aus USA, Kalifornien
600g Sushi Reis
4 Nori Algenblätter Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
4 Nori Algenblätter
300g Lachsfilet, frisch und nach Möglichkeit in Sushi-Zuschnitt
1/2 reife Mango
2 EL Frischkäse (z.B. Philadelphia)
16 Schnittlauchalme
dazu passend geeignet
Sushi Box Sushi Set für Maki Sushi mit original japanischen Zutaten zum Sushi-Selbermachen
Sushi Box

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Das Noriblatt mit der glatten Seite nach unten auf die Sushimatte legen. Die Hände mit dem Essigwasser befeuchten und ca. 1/4 des Sushireises auf dem Noriblatt verteilen.

    Am oberen und unteren Rand jeweils ca. 2 cm frei lassen. Mango und Lachsfilet in fingerbreite Streifen schneiden.

  2. 1/4 der Mango-Streifen, 4 Schnittlauchhalme, etwas Frischkäse und ca. 75 g Lachsstreifen auf dem unteren Drittel des Noriblattes längs in einer Linie verteilen.
    Das Noriblatt mit Hilfe der Sushimatte aufrollen und die fertige Sushirolle mit einem scharfen Messer in 6 Teile schneiden. Mit den restlichen Norilättern und Zutaten für die Füllung ebenso verfahren.

Kommentare