Orientalisches Reisgericht mit Safran und Granatapfel

25 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Free your Food
Rezeptautor: Free your Food
Du hast Fernweh? Dann koche Dich mit etwas Safran und iranischem Sadrireis einfach in den fernen Osten. Zusammen mit knackigen Mandeln und saftigen süß-säuerlichen Granatapfelkernen ergibt sich daraus im Handumdrehen ein einfaches, aber gleichwohl raffiniertes Essen.
Du hast Fernweh? Dann koche Dich mit etwas Safran und iranischem Sadrireis einf...

Deine Zutatenliste

Portionen
4
300g
Sadri Reis
Persischer Reis aus dem Iran, Gilan
g
Safran
Edler »Sargol« Saffron aus dem Iran
2 Prisen
Salz
2 EL
Mandeln
0.5
Granatapfel
150 g
TK-Erbsen
1 Bund
Petersilie
300 g
veganer Naturjoghurt
0.5
Limette
1 Prise
Pfeffer

Zubereitung

1. Schritt

Sadri Reis in reichlich kaltem Wasser dreimal waschen. Dann mit der 1,5-fachen Menge Wasser und einer Prise Salz in den Topf geben. Safran im Mörser zerkleinern und zum Reis ins Kochwasser geben. Reis aufkochen lassen und bei geringer Hitzezufuhr ca. 20 Minuten garen, bis der Reis durch ist.

2. Schritt

Mandeln grob hacken, dann in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis die Mandeln angenehm duften. Granatapfelkerne von der Schale befreien.

3. Schritt

Erbsen in leicht gesalzenem Wasser ca. 7 Minuten garen, dann abgießen. Petersilie fein hacken, mit Naturjoghurt und Saft der Limette vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Den fertig gegarten Reis mit den abgetropften Erbsen und den Granatapfelkernen vermengen. Auf Tellern verteilen, mit gerösteten Mandeln garnieren und mit dem Joghurt-Limetten-Dip servieren. Guten Reishunger!

Bewertungen & Kommentare

Orientalisches Reisgericht mit Safran und Granatapfel
Orientalisches Reisgericht mit Safran und Granatapfel
Orientalisches Reisgericht mit Safran und Granatapfel

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Sadri Reis