Rezepte Asiatische Gerichte mit Reis Grünes Curry mit Erdnusstofu
Grünes Curry mit Erdnusstofu
45 Min.
Einfach
Vegan

Grünes Curry mit Erdnusstofu

Mhhh... ein leckeres heißes Curry mit Jasmin Reis, die perfekte Mahlzeit wenn es draußen wieder nass und kalt ist. Vollgepackt mit knackigem Gemüse und proteinreichem Tofu, das sollte auch in jeder Diät erlaubt sein ;) Ja ich weiß, das ganze Geschnibbel kostet etwas Zeit, aber es lohnt sich!

Zutaten

Portionen
2

Zubereitung

Schritt 01

Ausgewählte Sorte: Jasmin Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf:

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher:

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für ca.11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer:

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. 1.5 TL Salz dazugeben.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  5. Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  6. Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
  7. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis draufkippen.
  8. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
  9. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  10. Reis bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
Schritt 02
Gemüse waschen.
Butternut Kürbis, Paprika und Kartoffeln würfeln.
Knoblauch pressen oder fein hacken.
Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
Schritt 03
Für die Tofu-Marinade Erdnussmus und Erdnussöl mit etwas Wasser verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schritt 04
Tofu in Würfel schneiden, mit der Marinade vermengen und 10-15 Min. abgedeckt ziehen lassen.
Anschließend marinierten Tofu in einer zweiten Pfanne anbraten und zur Seite stellen.
Schritt 05
Grüne Curry Paste und Knoblauch mit etwas Öl in eine heiße Pfanne geben und anrösten. Desto länger die Paste angeröstet wird, umso schärfer wird sie.
Mit Kokosmilch ablöschen und einrühren, bis eine leichte Ölschicht entsteht.
Schritt 06
Kürbis, Kartoffeln und die Gemüsebrühe hinzugeben. Auf mittlerer Stufe ca. 10 Min. köcheln lassen.
Schritt 07
Wenn die Kartoffeln und der Kürbis beginnen weich zu werden, Paprika und Bohnen hinzugeben, gut durchrühren.
[Je dünner und kleiner Kartoffeln und Kürbis geschnitten sind, desto kürzer die Garzeit]
Schritt 08
Grünes Curry mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken (optional) abschmecken und die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln hinzugeben.
Schritt 09
Sobald nun auch der Reis fertig gekocht ist, ist das Curry fertig zum servieren und kann mit dem Tofu und den gerösteten Erdnüssen angerichtet werden.
Guten Reishunger!

Fertig

Gekocht mit

25
Grüne Thai Curry Paste
ab 1,69 €
3,38 € / 100g
264
Jasmin Reis
ab 4,99 €
8,32 € / kg
151
Bio Kokosmilch
ab 1,99 €
7,96 € / L
7
Bio Gemüsebrühe Reis Gewürz
ab 5,99 €
5,99 € / 100g
10
Bio Chili Flocken
ab 5,99 €
8,56 € / 100g
32
Erdnussöl
ab 9,99 €
19,98 € / L
5
Bio Erdnussmus
ab 3,99 €
15,96 € / kg

Mehr Rezepte mit Grüne Thai Curry Paste

Bewertungen

5 / 5
5 Sterne
100 %
4 Sterne
0 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %
Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl