Veganes Vindaloo "Chicken" Curry mit Basmati Reis

30 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von avegansjourney
Rezeptautor: avegansjourney
Curry ist einfach super lecker und lässt sich in so vielen verschiedenen Varianten zubereiten. Dieses Mal habe ich mich mal an eine etwas traditioneller Art aus Indien getraut und dafür die neue Vindaloo Currypaste verwendet - schön würzig und roch schon beim Öffnen der Packung super lecker!
Curry ist einfach super lecker und lässt sich in so vielen verschiedenen Varian...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
150g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200g
vegane Filetstreifen Hähnchen Art (alternativ funktioniert natürlich auch normales Hähnchenfleisch)
1 Packung
Vindaloo Indian Curry Paste
Nach indischem Originalrezept
200 ml
Wasser
etwas
frischen Koriander
etwas
Baby-Spinat (optional)

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Die veganen Filetstreifen in eine Schale geben und mit der Currypaste marinieren. Das Ganze für einige Minuten beiseite stellen.

3. Schritt

Die marinierten "Hähnchenstreifen" in eine vorgeheizte Pfanne geben und kurz anbraten.

4. Schritt

Die verbliebene Currypaste aus der Schale mit dem Wasser aufgießen und zu den Filetstückchen geben.

5. Schritt

Das Ganze für einige Minuten bei mittlerer Hitze brutzeln lassen bis die Soße ein wenig andickt. Gegebenenfalls noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Mit Reis, frischem Koriander und Baby-Spinat servieren.

Bewertungen & Kommentare

Veganes Vindaloo
Veganes Vindaloo

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa