Start Rezepte Vegane Rezepte Gebratenes Gemüse mit Erdnuss Sauce und Basmati Reis

Gebratenes Gemüse mit Erdnuss Sauce und Basmati Reis

20 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit

Deine Zutatenliste

Portionen
2
300g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200g
Brokkoli
100g
Karotten
1
Paprika
2
Rote Zwiebeln
0.5
Zucchini
Etwas
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
1 Glas
Bio Erdnuss Sauce
Bio-Fertigsauce mit cremigem Erdnussmus und knackig gerösteten Erdnüssen
50g
Bio Cashewkerne
Ganze geröstete Cashewnüsse

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Gemüse schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen.
Gemüse darin anbraten bis es gar ist.

3. Schritt

Erdnuss Sauce im Topf oder der Mikrowelle erhitzen.

4. Schritt

Reis mit Gemüse und Sauce anrichten. Das ganze mit Cashewkernen toppen.
Fertig ist das gebratene Gemüse mit Erdnuss Sauce und Basmati Reis. Guten Reishunger!

5. Schritt

Fertig ist das gebratene Gemüse mit Erdnuss Sauce und Basmati Reis. Guten Reishunger!

Bewertungen & Kommentare

Profilbild von Chris
Chris shop_views/footer.country_chooser.de

Richtig tolles Reisgerichte, die Erdnuss Sauce ist auch der Hammer. Kann ich nur empfehlen und werd es bestimmt noch des öfteren machen.

Profilbild von Chris
Chris shop_views/footer.country_chooser.de

Hy, also das Rezept ist ja mal der Hammer. Hat sehr gut geschmeckt und auch ideal um für den nächsten Tag vorzubereiten wenn man auf Arbeit muss. Lasst sich auch ideal abwandern wen jemand eine der Gemüsesorten nicht mag, geht auch ganz gut mit Bohnen oder Lauch.. Keine Grenzen Gericht.

Gebratenes Gemüse mit Erdnuss Sauce und Basmati Reis

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl