Quinoa Maki

40 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von Nina
Rezeptautor: Nina
Ich liebe Maki und besonders wenn sie selbstgemacht sind - die kann es bei mir nicht oft genug zu essen geben. Und irgendwann dachte ich mir: Wieso nicht kreativ werden und einmal etwas anderes als die klassische Variante mit Sushireis ausprobieren. So ist die Idee zu diesen leckeren Quinoa Maki entstanden. Wer ebenfalls ein Fan von Maki ist und außerdem Quinoa-Liebhaber so wie ich, sollte sie unbedingt auch ausprobieren.
Ich liebe Maki und besonders wenn sie selbstgemacht sind - die kann es bei mir n...

Deine Zutatenliste

Portionen
1
100g
Weiße Bio Quinoa
Weiße Bio-Quinoa aus Peru
2 EL
Sushi-Essig
2
Nori Algenblätter
Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
0.25
Gurke
1
kleine Karotte
0.5
Avocado
Tamari oder Sojasoße zum Dippen

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Weiße Bio Quinoa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle

Zubereitung im Kochtopf

  1. Quinoa in einen Kochtopf geben.
  2. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  3. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Quinoa aufkochen lassen.
  4. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Quinoa ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  5. Topf vom Herd nehmen und Quinoa weitere 10 Minuten quellen lassen, bis die restliche Flüssigkeit aufgenommen wurde.
  6. Nach Belieben mit einem Schuss Öl beträufeln.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Quinoa in den Reiskocher geben.
  2. Wasser dazugeben und nach Belieben salzen.
  3. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Quinoa" starten.
  4. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  5. Nach Belieben mit einem Schuss Öl beträufeln.
  1. Quinoa in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  2. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  3. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 15 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  4. Nach Belieben mit einem Schuss Öl beträufeln.
2. Schritt

Den Sushi-Essig unter den fertigen Quinoa mischen und dann abkühlen lassen. Währenddessen Gurke, Karotte und Avocado in Streifen schneiden.

3. Schritt

Ein Algenblatt auflegen, die Hälfte des Quinoa in etwa 1/2 cm Dicke darauf verteilen, Gurken-, Karotten- und Avocadostreifen darauflegen und einrollen. Dasselbe noch einmal mit dem zweiten Algenblatt wiederholen.

4. Schritt

Die beiden Rollen kurz anziehen lassen und die Maki schneiden. Diese dann auf einem Teller anrichten. Dazu können wahlweise auch gekochter Brokkoli oder gekochte Sojabohnen und der Rest des frischen Gemüses genossen werden.

Bewertungen & Kommentare

Quinoa Maki

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Weiße Bio Quinoa