Veganes Jambalaya mit Sadri Dudi Reis

0 Kommentare 35 Minuten Einfach
Veganes Jambalaya mit Sadri Dudi Reis 27.06.2019
27.06.2019
Veganes Jambalaya mit Sadri Dudi Reis
Jambalaya - ein absolutes Soulfood Gericht! Wer das schon mal ausprobiert hat, wird mir wahrscheinlich voll und ganz zustimmen. Für alle anderen: Lasst euch von dem Namen nicht verunsichern. Meiner Meinung nach ist es wie eine Mischung aus One Pot und Paella. Alles ist erlaubt hinzuzugeben oder wegzulassen, um ganz besonders einfach, lecker und schnell gegessen zu werden.
Profilbild von Lenaliciously
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 3 Portionen

1 TL Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehe
2 Karotten
1 (gelbe) Paprika
400 ml Tomaten aus der Dose
500 ml Gemüsebrühe
1 TL jeweils getrockneter Basilikum, Oregano, Thymian
1 TL Paprikapulver
1 TL Sojasoße
200g Sadri Dudi Reis Geräucherter Sadri Reis aus dem Iran, Gilan
200g Sadri Dudi Reis
100 Gramm Kichererbsen, Kidneybohnen
1 TL schwarze Sesamkörner
1 TL frische Kräuter
Salz und Pfeffer

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Olivenöl erhitzen und mit Zwiebeln und Karotten glasig anschwitzen. Paprika und Knoblauch hinzugeben.

  2. Mit Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen, getrocknete Kräuter, Paprikapulver, Sojasoße und Sadri Dudi Reis hinzufügen. Für 25-30 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist.

  3. Bohnen unterheben und mit Sesam und frischen Kräutern genießen.

Weitere Rezepte von Lenaliciously

Kommentare