Gemüse in Erdnuss-Sauce

40 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit

Deine Zutatenliste

Portionen
2
100g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
2EL
Sonnenblumenöl
2
große Kartoffeln
1
Süßkartoffel
4
Cherrytomaten
3
Möhren
3
Chilis
2
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
1TL
Paprikapulver
1EL
Baharat
2EL
Erdnussbutter
1 TL
Senf
500ml
Gemüsebrühe Reis Gewürz
Bio-Gemüsebrühe für Reis, Risotto & Co.
Salz
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
0.33
Bund Petersilie

Zubereitung

1. Schritt

Chili und Zwiebel klein scheiden.
Möhren gründlich waschen und in circa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden

2. Schritt

Sonnenblumenöl im Topf erhitzen. Chili und Zwiebeln anschwitzen. Knoblauch pressen und zugeben.
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.
Tomaten klein schneiden. Das ganze Gemüse kurz im Topf anbraten.

3. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
4. Schritt

Gemüsebrühe angießen. Erdnussbutter und Senf gut unterrühren. Paprikapulver zugeben.
Bei geschlossenem Deckel ca. 30 Min. köcheln lassen.
Wenn der Reis fertig ist, mit Baharat würzen. Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf dem Teller mit frischer Petersilie servieren.

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym

Sehr lecker, allerdings haben wir noch eine Dose gehackte Tomaten und wesentlich mehr Erdnussbutter hinzugefügt, dann wurde die Soße cremiger und nicht so flüssig :)

A
Anonym

War super gut, nur ich hatte Schwierigkeiten das Bahrat zu finden, wo habt ihr das denn her?

A
Anonym

Hat uns sehr gut geschmeckt! Vielen Dank! Ich wusste allerdings auch nicht, ob das Baharat in den Reis oder ins Gemüse soll und habe damit dezent den Reis gewürzt. War lecker.

A
Anonym

...furchtbar lecker!! Meine ganze Familie liebt dieses Essen! Gibt es einen original afrikanischen Namen dafür? Lg Yvonne

A
Anonym

Soll der Reis mit Baharat gewürzt werden? Oder das Gemüse, wenn der Reis fertig ist? :) LG

Anonym

Also ich hab den Reis gewürzt. Geht mit Sicherheit auch anders :-) Wie auch immer, selbst wenn ich es falsch gemacht haben sollte, dass Gericht ist ein Knaller. Sehr lecker.

A
Anonym

Was ist bitte Baharat und Berbers?

Anonym

Baharat ist ein im arabischen Raum viel verwendetes Gewürz. Berbers ist ein Tippfehler, gemeint war Beharat ;)

A
Anonym

Hört sich sehr lecker an!! :) Koche ich das Gemüse die halbe stunde in der Sauce mit? LG Kathi

Anonym

Hi Kathi, genau :) Es ist ganz easy und kommt bis auf den Reis alles aus einem Topf. Guten Hunger dann!

A
Aaron shop_views/footer.country_chooser.de

Sehr sehr lecker

Gemüse in Erdnuss-Sauce
Gemüse in Erdnuss-Sauce
Gemüse in Erdnuss-Sauce
Gemüse in Erdnuss-Sauce
Gemüse in Erdnuss-Sauce
Gemüse in Erdnuss-Sauce
Gemüse in Erdnuss-Sauce
Gemüse in Erdnuss-Sauce

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa