Start Rezepte Asiatische Reisrezepte Rotes Auberginen-Curry mit Jasmin Reis

Rotes Auberginen-Curry mit Jasmin Reis

25 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von Tanith Schmelzeisen
Rezeptautor: Tanith Schmelzeisen
Curry ganz leicht gemacht - mit der roten Curry-Paste von Reishunger lassen sich super leckere Variationen zaubern! Dieses rote Auberginen-Curry ist ein wahres Festessen für alle, die Aubergine lieben!
Curry ganz leicht gemacht - mit der roten Curry-Paste von Reishunger lassen sich...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
200g
Jasmin Reis
Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
250ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
200ml
Wasser
50g
Rote Thai Curry Paste
Nach thailändischem Originalrezept
1 TL
Kokosöl
Kaltgepresstes Bio Kokosöl
2
Auberginen
2
rote Spitzpaprika
2
rote Zwiebeln

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Jasmin Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für ca.11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. 1.5 TL Salz dazugeben.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  5. Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  6. Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
  7. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis draufkippen.
  8. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
  9. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  10. Reis bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
2. Schritt

Zunächst die Kokosmilch in einem kleinen Topf erwärmen und die Curry-Paste darin auflösen. Die Zwiebeln, die Auberginen und die Paprika in Würfel schneiden.

3. Schritt

Nun in einer großen Pfanne die Aubergine in etwas Wasser dünsten. Jedes Mal wenn das Wasser vollständig verdampft ist, wieder etwas Wasser hinzugeben. Für ca. 5-10 Minuten wiederholen.

4. Schritt

Nun die Paprika, geschnittene Zwiebel sowie Kokosöl hinzugeben. Das Gemüse für etwa 5 Minuten anbraten.

5. Schritt

Das Ganze nun mit Wasser und der Curry-Kokosmilch ablöschen. Für weitere 10 Minuten bei mittlere Hitze köcheln, anschließend mit Reis servieren.

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym

Sehr gutes Rezept und sehr schmackhaft und hat die richtige Würze. Perfekt, wenn man mal auf Fleisch verzichten möchte. Man könnte auch Garnelen hinzufügen. Schmeckt sicher auch sehr gut !

A
Anonym

Es schmeckt sehr gut, nur bei dem Rezept habe ich etwas zu bemängeln. Mir Persönlich fehlen genauere Angaben bei den Wasser Verhältnissen. Ich koche nicht oft Reis, nur selten und benötigte deswegen genaue Aussagen (so viel Wasser für den Reis, so viel für die Aubergine und so viel für das Kochen zum Schluß) Ansonsten alles top!

Rotes Auberginen-Curry mit Jasmin Reis
Rotes Auberginen-Curry mit Jasmin Reis
Rotes Auberginen-Curry mit Jasmin Reis
Rotes Auberginen-Curry mit Jasmin Reis

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Jasmin Reis