Schneller Apfelstrudel-Milchreis

Mit karamellisierten Nüssen

0 Kommentare 20 Minuten Einfach
Schneller Apfelstrudel-Milchreis 18.03.2019
Schneller Apfelstrudel-Milchreis
Als Wienerin bin ich natürlich ein absoluter Apfelstrudel-Fan! Die Kombination von süßen Äpfeln, crunchigen Nüssen, Rosinen und Zimt passt einfach perfekt und überzeugt nicht nur als Kuchen, sondern auch als Milchreis-Variante. Ich habe mich auf jeden Fall in dieses süße Frühstück verliebt, das sich auch super als Dessert eignet. Ich hoffe, euch schmeckt es auch:)
MF
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

100g Reisflocken (Bio) Bio-Reisflocken aus Italien
100g Reisflocken, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (120g)
450ml Hafermilch
2TL Chia-Samen (Bio) Bio Chia-Samen aus Paraguay
2TL Chiasamen, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (200g)
2EL Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
2EL Reissirup, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-006 (350g)
2TL Vanillezucker
1TL Zimt
1 kleiner Apfel
1EL Rosinen
20g Nüsse (Walnüsse passen besonders gut)
1TL Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
1TL Reissirup, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-006 (350g)
20g gepoppter Quinoa

Zubereitung

  1. Die Hafermilch in einem Kochtopf mit Vanillezucker, Reissirup, Zimt, Chiasamen und den Reisflocken vermischen und auf mittlerer Stufe etwa 10 Minuten köcheln lassen.

  2. Während die Reisflocken-Mischung köchelt, den Apfel halbieren, eine Hälfte davon in kleine Würfel schneiden und mit in den Topf geben und die andere Hälfte für später zur Seite legen.

  3. Die Reisflocken-Mischung weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel schön weich geworden sind und die Konsistenz sehr cremig ist.

  4. Währenddessen die Nüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne mit einem Teelöffel Reissirup auf kleiner Flamme kurz anrösten.
    Etwa die Hälfte der gerösteten Nüsse unter den Milchreis rühren.

  5. Die andere Apfelhälfte in sehr dünne Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit 1 EL Wasser kurz andünsten. Anschließend können die Scheiben leicht eingerollt werden, damit kleine Apfel-Blüten entstehen.

  6. Den Boden von zwei Gläsern mit gepopptem Quinoa bedecken und den Apfelstrudel-Milchreis darauf verteilen. Anschließend mit den Apfelrosen und den restlichen gerösteten Nüssen garnieren und am besten noch warm genießen.

Weitere Rezepte von Marlene Forstinger

Kommentare