Mandel-Dattel-Couscous Foto von vom 09.02.2018

Eigentlich habe ich immer richtig Lust auf leichte oder exotische Gerichte …Die asiatische als auch orientalische Küche mag ich generell sehr, da sie viele frische Zutaten und Kräuter, sowie duftende Gewürze verwendet! Diese Auberginenpfanne duftet einfach unwiderstehlich nach „Orient“! Eine sehr schmackhafte Mahlzeit, die nicht schwer im Magen liegt und einfach alle Geschmacksnerven anspricht. Sie kombiniert tolle Röstaromen der Auberginen und Mandeln, frische Minze und süß-säuerlichen Granatapfel mit der Süße der Datteln. Köstlich! Nicht nur geschmacklich ein Allrounder, die Mahlzeit glänzt auch mit vielen Vitaminen der B- Gruppe, Antioxidantien, wertvollen pflanzlichen Ölen, sowie Vitamin E und Mineralien wie Zink und Kalzium. Für Diejenigen, die genau wie ich, die orientalische Küche lieben, ist diese Auberginenpfanne quasi ein Muss :-) Ich hätte mich die ganze Woche von diesem Gericht ernähren können, ohne dass ich es leid werde :-)


250g Couscous, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (200g)
Produktbild von Couscous (Bio)
Couscous (Bio)
(5)
Ab 1,69
Ansehen
500g Rinderhackfleisch
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
150g Medjool Datteln, Bio, DE-ÖKO-003 Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (150g)
Produktbild von Datteln (BIO)
Datteln (BIO)
(8)
2,99
Ansehen
80g Mandeln, gehobelt, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (30g)
Produktbild von Mandeln (BIO)
Mandeln (BIO)
1,29
Ansehen
3 große Auberginen
1/2 Bund frische Minze
1/2 Granatapfel
1 Becher Schmand
500 ml Gemüsebrühe
1 TL Quatre Epices Gewürzmischung, alternativ ½ TL Zimt
1 TL Kreuzkümmel
1 TL mildes Currypulver
1 TL Hackfleischgewürz
Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-003 (150ml)
Produktbild von Natives Olivenöl Extra
Natives Olivenöl Extra
Ab 4,79
Ansehen
Salz
Pfeffer
4 Portionen
einfach

Schritt 1

Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.

Medjool Datteln entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Granatapfel schälen und Kerne auslösen. Mandelkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Schritt 2

Die frische Minze abbrausen, trocken schütteln, zupfen und fein hacken.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Auberginen waschen, längs halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aushöhlen.( Die Auberginen sollten noch einen Rand von etwa ½ cm haben)

Schritt 3

Die Auberginenhälften von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen und mit Salz würzen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen

Schritt 4

In der Zwischenzeit das Auberginenfruchtfleisch klein würfeln.

5 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin glasig dünsten.

Schritt 5

Das Hackfleisch hinzugeben und unter Wenden von allen Seiten gut anbraten.

Schritt 6

Die Auberginenwürfel und Gewürze, bis auf die frische Minze , zum Hackfleisch geben und ca. 10 Minuten goldbraun braten, dabei immer wieder wenden, damit nichts anbrennt.

Die Gemüsebrühe aufkochen und über den Couscous geben, 10-15 Minuten ziehen lassen, bis die Flüssigkeit komplett aufgesogen ist.

Schritt 7

Die gerösteten Auberginen aus dem Ofen in mundgerechte Stücke schneiden
(etwa 3-4 cm)

Schritt 8

Wenn die Auberginen- Hackfleisch Pfanne gar ist, die Pfanne vom Herd nehmen, die gerösteten Auberginenstücke und jeweils ¾ der Mandeln, Granatapfelkerne und Minze unterheben.

Schritt 9

Auf Tellern portionieren, mit den restlichen Mandelstücken, Granatapfelkernen und Minze bestreuen und mit einem Klecks Schmand servieren.

Magdas CrossKitchen
no diet - do eat right!