Start Rezepte Reisrezepte zum Abendessen Cremiges Linsen Dal mit Basmati Reis

Cremiges Linsen Dal mit Basmati Reis

40 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von byanjushka
Rezeptautor: byanjushka
Ich bin ein großer Fan der indischen Küche. Du auch? Dann wirst du dieses leckere, schnell und einfach zubereitete Rote Linsen Dal lieben. Es spendet viel Energie, Wärme und natürlich gute Laune und ist zudem unkompliziert zubereitet. Was will man mehr? Ich empfehle zu dem Rote Linsen Dal Basmati Reis oder Fladenbrot/Sesamringe und unbedingt einen Klecks Joghurt. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Reishunger.
Ich bin ein großer Fan der indischen Küche. Du auch? Dann wirst du dieses leck...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
150g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
Zutaten für das Linsen Dal
1
Knoblauchzehe
1 Stück
Ingwer (ca. 2,5cm)
1
Zwiebel
1 EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
Etwas
0.5 TL
Etwas
Bio Chili Flocken
Milde Chili Flocken in bester Bio-Qualität
200g
Rote Bio Linsen
Ganze, geschälte rote Bio-Linsen aus der Türkei
400 ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
400g
Bio stückige Tomaten
0.75 TL
Kreuzkümmel
Etwas
Meersalz
Zum Servieren
1
Sesamring oder Fladenbrot
Etwas
Pflanzlicher Naturjoghurt

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Knoblauch, Ingwer, Zwiebel fein hacken.
Öl in Pfanne erhitzen.
Das Gemüse ca. 1 Min. anschwitzen.
Pfefferkörner hinzugeben und leicht anrösten lassen (ca. 5-6 Minuten).

3. Schritt

Kurkumapulver und Chiliflocken unterrühren und alles kurz anbraten.
Linsen, Tomatenstücke und die Kokosmilch hinzugeben und nach Geschmack mit Meersalz, Pfeffer, Chiliflocken und Kreuzkümmel würzen und abschmecken.
Ggf. etwas Wasser hinzufügen.

4. Schritt

Die Mischung aufkochen lassen und anschließend 20-30 Minuten lang bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Linsen weich sind und die Flüssigkeit reduziert ist.

5. Schritt

Das fertige Rote Linsen Dal mit einem Klecks Naturjoghurt und Reis und/oder einem Sesamring/ Fladenbrot servieren.
GUTEN REISHUNGER :-)

Bewertungen & Kommentare

S
Sophia

Super leckeres Gericht! Hat meinem Freund und mir sehr gut geschmeckt! Es ist leicht zu machen und sättigt wirklich gut. :) Wird es ab jetzt öfter bei uns geben!

B
Beatrix

Laut Angaben ist das Rezept für 2 Personen. Wähle ich aber die Druckversion, ist es plötzlich für 4 Portionen!? Welche Rezeptangaben stimmen nun?

M
moonchild

Ich war mutig und hab das Rezept gleich für meine Mädels gemacht die zu Besuch waren - hat auf anhieb geklappt und toll geschmeckt. Alle Papsatt nachhause gegangen :)

S
Sylvia

Herzlichen Dank - hat nach der Kälte draußen wunderbar warm gemacht. Ist wirklich sehr lecker und dazu schnell gemacht.

J
Jana

Die Rezeptanleitung ist total irreführend. Korrigiert das doch bitte mal! Ich hab die Linsen auch vorher gekocht... oder was will mir: „bereiten sie Linsen zu“ sonst sagen?

Anonym

Hallo Jana, danke für den Hinweis. Das Rezept ist korrigiert. Liebe Grüße und Guten Reishunger!

S
Sylvia shop_views/footer.country_chooser.de

Super lecker. Ich habe noch getrocknete Safttomaten hinzugegeben und es passte hervorragend

byanjushka

Das ist eine tolle Idee! Danke für die Anregung! Und ich freue mich, dass das Rezept geschmeckt hat! Liebe Grüße!

P
plittscastle

Muss man die Linsen wirklich vorher kochen? Sie sind doch dann schon weich bevor man sie weitere 20 Minuten zusammen mit den Gewürzen und den Tomaten gart...

byanjushka

Die Linsen werden vorher nicht gekocht, sie kommen gemeinsamen mit den Tomatenstückchen und der Kokosmilch in die Pfanne/ in den Topf und das Ganze kocht dann 20 - 30 min bis die Linsen weich sind :)

Brigitte

Wenn man die Zubereitungsempfehlung aufruft, werden die Linsen vorher gekocht. Den Fehler habe ich auch gemacht ;)

Cremiges Linsen Dal mit Basmati Reis

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl