Osteuropäisch

Plov

Die Russische Reispfanne

1 Kommentare 45 Minuten Normal
Plov 23.05.2014
23.05.2014
Plov langsam köcheln lassen 23.05.2014
23.05.2014
23.05.2014
Plov Plov langsam köcheln lassen
Was dem Spanier die Paella ist, ist dem Russen sein Plov. Ein bodenständiges, aber ebenso leckeres Gericht, das mich einmal mehr die Frage stellen lässt: Warum gibts so wenig russische Restaurants?
Temi mit Bulgursalat
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 10 Portionen

600g Paella Reis BOMBA AUS SPANIEN, VALENCIA
600g Paella Reis
1 Putenoberkeule (ca. 1,5 kg)
4 Zwiebeln
3 Karotten
1 Knoblauchknolle
genug Rapsöl
optional Schmand
Alternativer Reis
600g Milch Reis (Bio) Bio-Arborio aus Italien, Piemont
600g Milch Reis (Bio)

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Putenoberkeule vom Knochen lösen, das grobe Fett entfernen und in 2-3cm große Würfel schneiden.

    Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und die Karotten fein raspeln.

  2. Boden eines Topfes (bevorzugt Gußeisen) mit 2cm Rapsöl bedecken.

    Fleisch bei voller Hitze anbraten und rühren.

    Wenn das Fleisch gar ist, entnehmen und Zwiebeln im gleichen Topf glasig braten.

    Fleisch dazugeben.Kräftig umrühren.

    Plov langsam köcheln lassen
  3. Karotten, Paella Reis und 1,2l Wasser hinzugeben.

    Herd auf niedrige Stufe stellen und rühren.

    Knoblauchknolle fürs Aroma dazugeben, kräftig salzen und pfeffern.

    Deckel schließen. 35-40 Minuten köcheln lassen.

  4. Abschmecken und servieren.

    Dazu passt ein kräftiger Klecks Schmand.

Weitere Rezepte von Temi

Kommentare

Kommentare zu Schritt 2