Wok Materialien sin so vielfältig wie die Wok Küche selbst. Von Gusseisen über Aluminium bis zu Edelstahl gibt es große Auswahl. Doch was sind die Vor- und Nachteile und welches Wok Material ist das beste? Wir klären dich auf! 

Aus welchem Material sollte ein Wok sein?

Davon hängt die Wahl des Wok Materials ab

Mittlerweile gibt es viele Wok Pfannen aus den unterschiedlichsten Materialien. Einige sind traditionell, andere eher westlich geprägt. Dementsprechend gibt es nicht das Eine Wok Material, das am allerbesten ist – die Wahl des Materials hängt von vielen verschiedenen Faktoren und Vorlieben ab. Wichtig bei der Wahl des Materials sind u.a. die Hitzeverteilung, Robustheit, Antihaft-Eigenschaften, Pflege und Gewicht. Aber auch Kochgewohnheiten und persönliche Vorlieben spielen bei der Wahl des Materials eine sehr wichtige Rolle.

Die gängigsten Wok Materialien

  • Edelstahl
  • Gusseisen
  • Carbonstahl bzw. Kohlenstoffstahl
  • Aluminium

Verschiedene Wok Materialien

Wok aus Edelstahl

Vorteile des Materials

  • Robust & resistent: Edelstahl ist bekannt für seine Korrosionsbeständigkeit. Das Material rostet nicht und ist nicht säureanfällig und recht hart.
  • Reinigung: Wok Pfannen aus Edelstahl sind leicht zu reinigen. Sie können ganz einfach mit Wasser und Spülmittel gereinigt werden.
  • Langlebigkeit: Edelstahl Wok Pfannen sind robust und widerstandsfähig gegen Stöße, Kratzer und Verformungen. Sie können auch bei hohen Temperaturen arbeiten, ohne ihre Form zu verlieren.
  • Geschmacksneutralität: Im Gegensatz zu Gusseisen oder Carbonstahl gibt das Material keinen Metallgeschmack an die Speisen ab.
  • Antihaft-Beschichtung: Das Wok Material eignet sich dazu, es mit einer Antihaft-Beschichtung zu versehen, die dafür sorgt, dass nichts in der Pfanne anbrennt.

Nachteile eines Edelstahl Wok

  • Wärmeleitung: Aufgrund der geringeren Wärmeleitfähigkeit kann es zu ungleichmäßiger Hitzeverteilung kommen.
  • Antihaft-Eigenschaften: Edelstahl neigt dazu, Lebensmittel stärker anhaften zu lassen als beispielsweise Woks aus Carbonstahl oder Gusseisen mit Patina.

Edelstahl Premium Wok mit Antihaft-Beschichtung

Wenn du auf der Suche nach einem Edelstahl Wok bist, bei dem nichts anbrennt und der hervorragende Wärmeleitung hat, dann ist unser Premium Wok die richtige Wahl


Wok aus Gusseisen

Vorteile des Materials

  • Wärmespeicherung: Ein Gusseisen Wok nimmt Hitze effizient auf und verteilt sie gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche. Dadurch bleiben die Zutaten beim Kochen länger heiß und die Wärme wird gleichmäßig abgegeben.
  • Robust & langlebig: Gusseisen ist ein äußerst robustes Material, das jahrelang halten kann. Es ist widerstandsfähig gegen Verformungen und Beschädigungen und kann hohe Temperaturen aushalten.
  • Hitzeverteilung: Die dichte Struktur des Materials ermöglicht eine gleichmäßige Hitzeverteilung im Wok.
  • Patina: Durch regelmäßige Verwendung und Pflege entwickelt ein Gusseisen Wok eine natürliche Patina, die eine natürliche Antihaft-Beschichtung bildet.

Nachteile eines Gusseisen Wok

  • Gewicht: Das Material ist sehr schwer und das Handling dadurch nicht ganz einfach.
  • Rost: Ohne die richtige Pflege ist das Material rostanfällig.
  • Pflege: Nach dem Gebrauch muss der Wok gründlich gereinigt, getrocknet und mit einer dünnen Schicht Öl eingerieben werden, die dann Antihafteigenschaften entwickelt.

Wok aus Carbonstahl/Kohlenstoffstahl

Vorteile des Materials:

  • Wärmeentwicklung: Carbonstahl Woks erhitzen sich schnell. Dadurch können Lebensmittel schnell und effizient gekocht werden. Außerdem reagiert das Material schnell auf Temperaturregulierungen.
  • Gewicht: Das Wok Material ist sehr leicht, was die Handhabung und das Schwenken der Zutaten erleichtert. Das leichte Gewicht ist besonders vorteilhaft, wenn man größere Mengen an Speisen zubereitet.
  • Haltbarkeit: Wok Pfannen aus Kohlenstoffstahl sind robust und widerstandsfähig
  • Patina: Auch bei einem Carbonstahl Wok kann durch das Einbrennen eine natürliche Antihaft-Beschichtung entstehen, die das Anhaften von Speisen reduziert und den Wok vor Rost schützt.

Nachteile eines Carbonstahl Wok:

  • Rost: Das Material ist bei falscher Pflege anfällig für Rost.
  • Pflege: Das Wok Material erfordert viel Pflege. Nach dem Gebrauch sollte er gründlich gereinigt, getrocknet und leicht eingeölt werden.
  • Dünnes Material & Verformung: Bei zu hoher Hitze und falschem Handling kann sich das Wok Material verformen. Das dünne Material ist außerdem nicht sehr robust.

Wok aus Aluminium

Vorteile des Materials:

  • Gewicht: Aluminium ist ein leichtes Material, weswegen ihre Handhabung recht einfach ist.
  • Wärmeleitfähigkeit: Aluminium ist ein hervorragender Wärmeleiter. Das Material verteilt die Hitze schnell und effizient über die gesamte Oberfläche des Wok verteilen.
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit: Aluminium Woks reagieren schnell auf Änderungen der Wärmequelle. Wenn du die Hitze reduzierst oder erhöhst, passt sich der Wok schnell an.
  • Preis: Ein Aluminium Wok ist in der Regel preisgünstiger als Woks aus Gusseisen oder Carbonstahl. Sie sind eine erschwingliche Option für Hobbyköche und Menschen mit begrenztem Budget.

Nachteile eines Aluminium Wok:

  • Verformung: Aluminium ist ein relativ weiches Metall und daher anfälliger für Verformungen unter hohem Druck oder bei falschem Handling.
  • Geringere Haltbarkeit: Aluminium ist weniger robust und langlebig als bspw. Gusseisen oder Edelstahl. Es kann schneller abnutzen und Kratzer entwickeln.
  • Keine natürliche Antihaft-Eigenschaft: Das Material bildet keine natürliche Antihaft-Beschichtung. Es wird daher empfohlen, beim Kochen Öl oder Fett zu verwenden oder einen beschichteten Wok zu kaufen.

Fazit: Welches Wok Material ist nun das beste?

Letztendlich hängt die Wahl des besten Materials für einen Wok von deinen Vorlieben, dem Kochstil und dem gewünschten Ergebnis ab. Achte bei der Wahl auch unbedingt darauf, auf welchem Herd du den Wok nutzen möchtest nicht alle Materialien sind bspw. für einen Induktionsherd gemacht. 

  1. Ein Wok aus Gusseisen ist eine hervorragende Wahl, wenn du eine hohe Wärmespeicherung, gleichmäßige Hitzeverteilung und einen robusten Wok bevorzugst. Allerdings erfordert das Material eine gewisse Pflege, da es regelmäßig geölt werden sollte.
  2. Insgesamt ist ein Wok aus Edelstahl eine gute Wahl, wenn du eine langlebige, korrosionsbeständige und leicht zu reinigende Option bevorzugst. Das Material ist super, wenn du vor allem in der asiatischen Küche mit mittlerer Hitze kochst. Allerdings können Lebensmittel in Edelstahl Pfannen recht schnell Anbrennen – hier gibt es jedoch auch Alternativen mit Antihaft-Beschichtung.
  3. Carbonstahl ist das Richtige für dich, wenn du nach einem simplen Wok mit geringem Gewicht und einfacher Handhabung suchst. Dir sollte allerdings bewusst sein, dass Carbonstahl bzw. Kohlenstoffstahl ein recht pflegebedürftiges Material ist.
  4. Ein Wok aus Aluminium kann eine gute Option sein, wenn du nach einem leichten und preisgünstigen Wok suchst und keine extrem hohe Hitze benötigen. Für Anfänger:innen in der Wok Küche ist das Material gut geeignet. Achte jedoch unbedingt darauf, dass es zu Verformungen und einer geringen Haltbarkeit kommen kann.

Das könnte dich auch interessieren!

Passende Produkte

12
Bio Pilz Mix
ab 4,99 €
16,63 € / 100g
8
Wok Starter Set
119,99 €