Mandelmus selber machen – los geht’s!

Mandeln in einer Schale

Was ist Mandelmus?

Bei Mandelmus handelt es sich um das pure Mus aus Mandeln, ganz ohne Zusätze. Das Mus ist leicht weiterzuverarbeiten und vielseitig einsetzbar. Es schmeckt ohne weiteres pur vom Löffel, ist aber auch ideal dafür geeignet, deine Lieblingsspeisen mit einem fein-nussigem Geschmack zu verfeinern. Du möchtest wissen, wie du Mandelmus selbst machen kannst? Dann aufgepasst, denn das Mus lässt sich in nur wenigen Schritten selber herstellen. Ganz easy, vegan und glutenfrei! 

Zubereitungszeit und Portionen 

Die Dauer der Zubereitungszeit hängt davon ab, wie leistungsstark dein Mixer ist. In der Regel kannst du mit einer Dauer von ca. 15 Min rechnen, bis das selbstgemachte Mandelmus verzehrfertig ist. Bei rund 300 g Mandeln erhältst du rund 20 Portionen bzw. 1 Glas mit Mandelmus. 

Schritt-für-Schritt Anleitung

Mandeln im Mixer

Welche Zutaten und Materialien benötige ich?

Gar nicht viele! Je nach dem, ob du helles oder dunkles Mus bevorzugst, benötigst du geschälte oder ungeschälte Mandeln. Außerdem brauchst du einen leistungsstarken Mixer – dann kann es auch schon losgehen! Zudem benötigst du vorab ein Glas, um das Mandelmus anschließend abfüllen und darin aufbewahren zu können. Hierfür eignet sich z.B. unser Reisgläschen. Wenn du diese Dinge parat hast, kann es auch schon losgehen. 

Was gilt es beim Mixer zu beachten?

Für das Mixen benötigst du einen leistungsstarken Mixer, der die Mandeln mehrere Minuten lang zerkleinern kann. Falls dein Mixer nach einigen Minuten zu heiß wird, mache einfach eine kleine Pause und mixe später weiter. 

Mandelmus selber machen Was gibt es schon besseres, als cremiges & feines Mandelmus? Wenn du dem nussigen Aroma von Mandelmus auch nicht widerstehen kannst, dann aufgepasst! Leslie zeigt dir im Video ein schnelles & einfaches Mandelmus Rezept. Danach gibt's aber auch noch eine schnellere und wirklich leckere Variante. Achtung Suchtgefahr! 😍

So funktioniert es: 

  • Heize den Backofen bei ca. 150 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 5 Min vor. Anschließend breitest du die Mandeln auf einem Backblech aus und röstest die Mandeln für ca. 10 Minuten im Backofen. Nimm danach die Mandeln aus dem Ofen und lass diese abkühlen. 
  • Nun können die Mandeln so lange gemixt werden, bis das Mus entsteht. Wenn du dein Mandelmus mit Stückchen magst, gib einen Teil von den Mandeln erst später in den Mixer. Magst du es flüssiger, gibst du alle Mandeln zusammen in den Mixer und mixt sie mehrere Male ordentlich durch, bis das Mus schön cremig geworden ist.
  • Fülle zum Schluss das Mandelmus in einem Glas ab und verschließe den Deckel nach jeder Verkostung wieder gut.

Zu viel Aufwand? Dann probiere doch einfach unser leckeres Mandelmus! Absolut cremig und nussig! 

Tipps beim Selber machen!

Mandelmus im Mixer
  1. Damit das Öl schneller austritt und die Mandeln sich einfacher mixen lassen, solltest du diese vor dem Mixen für ca. 10 Minuten im Backofen rösten.
  2. Lege während des Mixvorganges zwischendurch kleine Pausen ein (falls dein Mixer zu heiß geworden ist) und schiebe die Mandeln vom Rand in die Mitte des Mixers.
  3. Nicht aufgeben, deine Geduld ist gefragt: Bis das Mus cremig wird, musst du mehrere Mixvorgänge durchführen. 
  4. Wenn dir das Mandelmus nicht cremig genug ist, kannst du ein paar Tropfen Mandelöl während des Mixvorganges hinzufügen. 

Lagerung und Haltbarkeit

In einem vorher sterilisierten Glas ist das selbstgemachte Mandelmus ca. 2-3 Monate haltbar. Du solltest jedoch darauf achten, dass du nur mit einem frischen Löffel in das Glas gehst. Nach einiger Zeit kann sich das nusseigene Öl absetzen – kein Problem, du musst einfach nur kräftig umrühren! Am besten lagerst du das Mandelmus an einem kühlen und trockenen Ort (z.B. Küchenschrank). 

Selbstgemachtes Mandelmus in der Schale

Dein selbstgemachtes Mandelmus aufpeppen!

Du willst dein selbstgemachtes Mandelmus noch verfeinern? Na dann, los geht’s! Für den ganz besonderen Genuss lässt sich das Mus nach Belieben und Geschmack mit Vanille, Zimt oder Reissirup verfeinern. Ganz schön vielfältig, findest du nicht? 

Unterschiede zwischen weißem und braunem selbstgemachtem Mandelmus

Braunes Mandelmus entsteht aus ungeschälten und gerösteten Mandeln, während für die Herstellung des weißen Muses vor der Verarbeitung der Mandeln die Mandelhaut entfernt wird. Dementsprechend ist die Zubereitung von braunem Mandelmus einfacher, da nicht vorher die Mandeln im heißen Wasser eingeweicht werden müssen, um die Haut zu entfernen. Geschmacklich ist braunes Mandelmus intensiver im Geschmack. Das weiße Mandelmus hat eine feinere Konsistenz und ein mildes Aroma.

Verwendung von selbstgemachtem Mandelmus

Selbstgemachtes Mandelmus mit Riegel

Generell kannst du mit deinem selbstgemachten Mandelmus sämtliche deiner Lieblingsgerichte einen nussigen Geschmack verleihen. Je nachdem, wie Mandel-verliebt du bist, kannst du einen oder mehrere Löffel zu deinem Gericht hinzugeben. Es lässt sich für cremige Saucen, fein-nussige Süßspeisen, aber auch für Smoothies optimal verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit einen Reis Pop Caramel Riegel mit Mandelmus? Kurz zusammengefasst: Mandelmus eignet sich zum Kochen, Backen und Verfeinern, aber ist auch pur vom Löffel einfach ein Traum!  

Welche Nussmuse kann ich noch selber machen? 

Noch sehr viele weitere! Neben Mandelmus kannst du noch Tahin, Cashewmus oder auch Erdnussmus selber machen. Wenn du dich vor der Zubereitung graulst, dann schau in unsere Nussmus Kategorie vorbei und bestelle dir das Mus deiner Wahl ganz einfach nach Hause! In unserem Nussmus Probier Set kannst du auch gleich alle Sorten probieren und darunter deinen Favoriten finden. 

Das könnte dich auch interessieren!

Passende Produkte

Kommentare