Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher

Melde dich bis zum 31.10.2021 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Bitte nicht ausfüllen

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erdnussmus selber machen – los geht’s!

Was ist Erdnussmus?

Bei Erdnussmus handelt es sich um das pure Mus aus Erdnüssen, ganz ohne Zusätze. Erdnussmus schmeckt ohne weiteres vom Löffel und ist auch ideal, um deine Lieblingsspeisen mit einem nussig aromatischen Geschmack zu verfeinern. Du möchtest Erdnussmus selbst machen? Dann aufgepasst, denn das Mus lässt sich in wenigen Schritten selber herstellen. Ganz easy, vegan und glutenfrei! 

Zubereitungszeit und Portionen

Je nachdem wie leistungsstark dein Mixer ist, dauert das Rezept zwischen 5-15 Minuten. Bei rund 300 g Erdnüssen erhältst du rund 5-6 Portionen. Hast du ungeröstete Erdnüsse, solltest du diese vorher kurz in einer Pfanne anrösten.  

Schritt-für-Schritt Anleitung

Welche Zutaten und Materialien benötige ich?  

Gar nicht viele! Du benötigst nur geröstete, ungesalzene Erdnüsse und einen guten Mixer und dann kann es auch schon losgehen! Zudem benötigst du ein vorab sterilisiertes Glas, zum Abfüllen des Erdnussmuses. Hierfür eignet sich z.B. unser Reisgläschen. 

Was gilt es beim Mixer zu beachten? 

Für das Mixen benötigst du einen leistungsstarken Mixer, der die Nüsse mehrere Minuten lang zerkleinern kann. Falls dein Mixer nach einer Zeit heiß wird, mache einfach eine Pause und mixe später weiter. 

Erdnussmus selber machen Du willst wissen wie du Erdnussmus ganz einfach selber machen kannst? Leslie zeigt dir im Video ein Rezept, für cremiges & leckeres Erdnussmus. Danach gibt es aber auch eine schnellere Variante für dich. Achtung Suchtgefahr! 🥜🥜😍

So funktioniert es:

  • Damit dein Mixer auch etwas zu greifen hat, solltest du für dein selbst hergestelltes Erdnussmus mindestens 300 g bis 400 g Erdnüsse verwenden. 
  • Wenn du dein Erdnussmus mit Stückchen magst, gebe einen Teil von den Erdnüssen erst später in den Mixer. Magst du es ganz flüssig, gebe alle Erdnüsse zusammen in deinen Mixer und mixe sie, bis das Mus schön cremig geworden ist, mehrere Minuten ordentlich durch.  
  • Falls dein Mixer durch die Reibung heiß geworden ist, gönne ihm zwischendurch eine Pause und mache dann weiter. Zu viel Aufwand? Dann probiere doch einfach unser leckeres Erdnussmus. Absolut nussig! 

Wie verwende ich selbstgemachtes Erdnussmus?

Erdnussmus aufpeppen

Bei Erdnussmus handelt es sich, im Gegensatz zur Erdnussbutter, um 100% geröstete Erdnüsse ohne Zusätze. Du kannst dein Erdnussmus natürlich trotzdem aufpeppen und zusätzlich noch Erdnussöl, als auch Zucker oder Salz hinzugeben. Du kannst dein Erdnussmus aber auch dazu benutzen, um zum Beispiel eine pikante Sauce daraus herzustellen. Magst du dein Erdnussmus ein bisschen stückiger, gebe einen Teil der Erdnüsse erst zum Ende hin in den Mixer.  

Lagerung und Haltbarkeit

In einem vorher sterilisiertem Glas ist das selbstgemachte Erdnussmus ca. 2-3 Monate haltbar. Du solltest aber darauf achten, dass du nur mit einem frischen Löffel in das Glas gehst. Nach einiger Zeit kann sich das nusseigene Öl absetzen – kein Problem, du musst einfach nur kräftig umrühren! 

Wozu passt selbstgemachtes Erdnussmus?  

Generell kannst du mit deinem selbstgemachten Erdnussmus sämtliche Gerichte einen nussigen Geschmack geben. Je nachdem wie Erdnuss-verliebt du bist, gebe einen oder mehrere Löffel zu deinem Lieblingsgericht hinzu.

Denn Erdnussmus ist viel mehr als nur ein Brotaufstrich und passt auch gut zu verschiedenen Currys oder Wok Gerichten. Und auch in Smoothies ist das Mus ein Leckerbissen. Probier‘s gleich selbst aus, vielleicht wird das Mus ja auch beim Backen dein absoluter Favorit? 

Passende Produkte

Kommentare