Amerikanisch

Jambalaya

Cajunstyle Paella

7 Kommentare 70 Minuten Einfach
Jambalaya 22.06.2016
22.06.2016
22.06.2016
22.06.2016
22.06.2016
22.06.2016
22.06.2016
22.06.2016
22.06.2016
Jambalaya
In unserem USA Urlaub kamen wir in Newport (Rhode Island) an einem Restaurant vorbei, das uns wirklich positiv umgehauen hat. Wir bestellten eine Jambalaya. Eine kreolische Paella. Wir hatten sie bis dahin noch nicht probiert, waren aber so begeistert, dass wir wussten, dass wir so etwas leckeres zu Hause unbedingt ausprobieren müssen ... und ganz ehrlich, unsere hat uns mindestens genauso gut geschmeckt, wie die, die uns von Phyllis Arffa im "The revolving door" serviert wurde :-)
Profilbild von Die Jungs kochen und Backen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 4 Portionen

etwas Olivenöl
4 Hähnchenkoteletts ohne Knochen, in Stücke geschnitten
150g Chorizo, gewürfelt
16 Black Tiger Garnelen
1 Zwiebel, gewürfelt
3 Knoblauchzehen, gehackt
2 gelbe Paprika, gewürfelt
2 Staudensellerie, gewürfelt
3 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
70g Tomatenmark
2 Dosen Tomaten in Stücken
400ml Hühnerbrühe
200ml Orangensaft
200g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200g Basmati Reis
50g Schwarzer Reis (Bio) Vollkorn Bio-Nerone aus Italien, Piemont
50g Schwarzer Reis (Bio)
1 Biozitrone, Abrieb davon
2 EL Honig
2 Lorbeerblätter
5 Zweige Thymian
2 TL geräuchertes Paprikapulver
1 Bund Petersilie, gehackt
4 TL Salz
2 TL Pfeffer
4 Hähnchenunterschenkel
4 Riesengarnelen in Schale

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Bereiten Sie zu.

  2. Bereiten Sie zu.

  3. Bereitet alle Zutaten, wie oben beschrieben, vor.

  4. Erhitzt Olivenöl in einer Paellapfanne auf dem Grill (oder Herd) und bratet darin nacheinander die Hähnchenstücke, Garnelen und Chorizostücke an und legt sie zur Seite.

  5. Gebt nun Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne und lasst sie glasig werden und fügt dann Paprika, Staudensellerie und Frühlingszwiebel dazu und rührt ab und zu mit einem Holzlöffel um.

  6. Danach kommt das Tomatenmark und die Tomatenstücke (mit Saft) hinzu - ca. 5 Minuten köcheln lassen.Gebt dann die vorher angebratene Hähnchen- und Chorizostücke und Garnelen, sowie alle weiteren Zutaten in die Pfanne (lasst eine Handvoll Petersilie übrig.)

  7. Lasst die Jambalaya nun ca. 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze garen, bis der Reis nicht mehr fest ist - rührt dabei hin und wieder alles miteinander durch und grillt in der Zwischenzeit die mit Salz und Pfeffer eingeriebenen Hähnchenschenkel und Riesengarnelen an.

  8. Sollte in der Pfanne noch Flüssigkeit fehlen, damit der Reis garen kann, gebt etwas Wasser oder Orangensaft hinzu und gebt die übrig gelassene Petersilie kurz vor dem Anrichten darunter.

Kommentare