Mediterran

Mediterraner Quinoa Burger

Mit Erbsenbrötchen

0 Kommentare 35 Minuten Normal
Mediterraner Quinoa Burger 25.05.2015
25.05.2015
25.05.2015
Mediterraner Quinoa Burger
Mit diesem Rezept kommt die vegetarische Antwort auf Cheeseburger. Man muss zwar etwas Liebe reingeben, aber dafür erhält man eine würzige und gesunde Belohnung.
Profilbild von Svenja
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

für die brötchenhälften
70g Tiefkühlerbsen, aufgetaut
100g Dinkelmehl
30g Quark
20g Joghurt
1EL Edles Olivenöl
25ml lauwarmes Wasser
1,5 EL Backpulver
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
Schwarzer Pfeffer
Currypulver
FÜR DIE QUINOA PATTIES
50g Weiße Quinoa (Bio) Weiße Bio-Quinoa aus Peru
50g Quinoa (Bio)
40g Dinkelgrieß
30g gemahlene Mandeln
2 TL Hefeflocken
1 Ei
1/2 Knoblauchzehe, gehackt
80g Möhren
40g Zucchini
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
Schwarzer Pfeffer
Curry
für den belag
körniger Frischkäse
Salat
Tomaten

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Normal

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Quinoa zu.

  2. Für den Teig die augetauten Erbsen pürieren und die anderen Zutaten hinzugeben. Mit einer Küchenmaschine verkneten.

    Den klebrigen Teig mit zuvor nass gemachten Händen in vier Hälften aufteilen und auf ein Blech legen. Im auf 200° auf Umfluft vorgeheizten Ofen für 10-15 Min. backen.

  3. Für die Patties zunächst Möhren schälen und gemeinsam mit der Zucchini hobeln.

    Die Möhren- und Zucchiniraspel zusammen mit dem Knoblauch, Mandeln, Grieß, Ei, Hefeflocken, frischen Kräutern, Salz und Pfeffer vermischen.

  4. Aus dem Teig vier Patties bilden und in einer mit Olivenöl erhitzten Pfanne von jeder Seite 5 Min. auf mittlerer Hitze anbraten. Dann weitere 10-15 Minuten im Ofen backen.

    Parallel dazu Salat, Tomate und Frischkäse für den Belag vorbereiten. Nach eigenem Belieben belegen und genießen.

Kommentare