Selbstgemachte Quesadillas Foto von vom 13.05.2014

    Quesadillas sind das perfekte Gericht, um es mit den Liebsten zu teilen. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken wunderbar. Typisch für Quesadilla ist es, dass die Tortilla geklappt und nicht gerollt wird, anders als beim Burrito. Das Rezept ergibt 12 Quesadillas. Dran denken, die Bohnen am Vortag rechtzeitig einzuweichen und zu kochen.


    200g Schwarze Bohnen (Bio)
    6 Vollkorn Tortillas
    100g Cheddar Käse
    100g Mais
    2 Lauchzwiebeln
    1 rote Paprika
    3 Cherry Tomaten
    1/2 Bund Koriander
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
    Chili
    Mexican Tears Saucen
    Edles Olivenöl
    1 Limette, ausgepresst
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    2 Portionen
    normal

    Schritt 1

    Paprika würfeln, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

    Schritt 2

    Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebel-Knoblauch-Mix glasig dünsten, Mais, Bohnen, Paprika und Lauchzwiebel zugeben. Gelegentlich rühren.

    Den Cheddar raspeln. Tomaten würfeln und in einem Sieb abtropfen lassen.

    Schritt 3

    Die warme Bohnen-Füllung in eine Schüssel geben, geraspelten Cheddar unterheben, damit er schmilzt. Mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Chili abschmecken.

    Tortilla halbieren, etwas Füllung drauf geben und frischen Koriander zugeben. Dann in einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten bräunen.

    Schritt 4

    Mit scharfen Saucen servieren und genießen.

    Selbstgemachte Quesadillas

    Laura
    Steht auf Kochen ohne Knochen

    Kommentare

    P

    Wo gibt es denn Vollkorn tortillas zu kaufen? Normal sind sie nur Vollkorn, wenn ich sie selbst mache