Rezepte Asiatische Gerichte mit Reis Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
Gebratener Reis nach Yangzhou-Art
30 Min.
Einfach
Glutenfrei

Gebratener Reis nach Yangzhou-Art

Gebratener Reis ist eine ideale Resteverwertung. Allerdings esse ich ihn so gerne, dass ich auch oft extra Reis dafür koche. Wichtig ist, dass der Reis ganz ausgekühlt ist, sonst wird er beim Braten matschig. Der Reis ist sehr saftig, denn beim Braten wird etwas Brühe zugegeben - köstlich!

Zutaten

Portionen
4
300g Jasmin Reis
Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
4 EL neutrales Öl
75 gr. Schinken
1 Karotte
50 gr. Erbsen, auch TK
3 Frühlingszwiebeln
2 getrocknete Shiitake-Pilze
1 Ei
2 TL Shoaxing-Wein, ersatzweise trockener Sherry
200 ml Hühnerbrühe
Salz
Schwarzer Kampot Pfeffer

Zubereitung

Schritt 01

Ausgewählte Sorte: Jasmin Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf:

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher:

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für ca.11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer:

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  3. Wasser dazugeben. 1.5 TL Salz dazugeben.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  5. Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  6. Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
  7. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis draufkippen.
  8. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
  9. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  10. Reis bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
Schritt 02
Den gekochten Reis auskühlen lassen (am besten eignet sich Reis vom Vortag)
Shiitake in heißem Wasser ca. 30 min einweichen.
Dann abgießen, Stiel herausschneiden und Hütchen fein würfeln.
Schritt 03
Karotte schälen und fein würfeln.
Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
Schinken fein würfeln.
Schritt 04
Ei in ein Schälchen geben und mit einer Gabel leicht verquirlen.
Schritt 05
2 EL Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen.
Karotte, Erbsen und Shiitake darin anbraten.
Schritt 06
Mit Brühe ablöschen und kurz aufkochen.
Dann den Schinken zugeben.
Kurz köcheln lassen.
Schritt 07
Gemüsemischung in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
Schritt 08
Restliches Öl im Wok erhitzen.
Das Ei in den Wok geben und ohne umrühren kurz braten lassen.
Schritt 09
Wenn das Ei an beginnt, an der Oberfläche fest zu werden, den Reis in den Wok geben.
Unter Rühren anbraten und dabei alle Klümpchen zerdrücken.
Schritt 10
Die Gemüsemischung zugeben und unter Rühren mit erhitzen.
Dann die Frühlingszwiebeln einrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schritt 11
Zum Servieren auf Essschälchen verteilen.

Fertig

Gekocht mit

261
Basis Reiskocher
ab 54,99 €
261
Jasmin Reis
ab 4,99 €
8,32 € / kg

Empfohlene Produkte

129
Finde deinen Lieblingsreis Set
ab 21,99 €
13,74 € / kg
321
Bio Basmati Reis
ab 4,99 €
81
Bio Jasmin Reis
ab 5,99 €
9,98 € / kg
3
Bio Sushi Reis
ab 5,49 €
9,15 € / kg

Mehr Rezepte mit Jasmin Reis

Bewertungen

0 / 5
5 Sterne
0 %
4 Sterne
0 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %
Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl