Susanne

Hobbyköchin aus Leidenschaft

Ich esse und koche leidenschaftlich gerne – beides gehört zu meinen Lieblingsthemen. Angefangen hat das alles schon in meiner Kindheit – zuhause wurde frisch gekocht und dabei kamen immer Produkte aus dem eigenen Garten zum Einsatz. Ganz früher durfte ich auch noch meiner Großmutter beim Kochen über die Schulter schauen, die das Essen noch auf einem altmodischen Holzofen zubereitete – alles andere war ihr zu modern. Bei ihr zu Mittag zu essen, war immer etwas besonderes. Später in der Studentinnenzeit durfte ich in internationale Kochtöpfe schauen – und eine große Neugierde auf die Küchen anderer Länder ist mir bis heute geblieben.

“Magentratzerl” ist ein bayerischer Begriff; die passende Übersetzung ins Hochdeutsche ist wohl “Gaumenkitzler”.

Wie Ihr am Namen sehen könnt, wohne ich in Bayern. Allerdings findet man bei mir nur ab und zu nur traditionelle Hausmannskost finden. Ich bin neugierig auf alles, was mit Essen zu tun hat und immer dankbar für neue Rezepte, Ideen und Länderküchen. Wenn ich einen Schwerpunkt setzen müßte, dann läge er wohl im mediterranen Bereich mit Ausflügen in den Nahen und Fernen Osten und nach Indien. Bei mir gibt es viel Vegetarisches zu essen und relativ wenig Fleisch oder Fisch. Nicht aus Prinzip, sondern weil ich vegetarisches Essen interessanter finde. Das Backen von Brot und Brötchen gehört auch noch zu meinen Leidenschaften.