Butter Chicken »Murgh Makhani«

120 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von Maleen
Rezeptautor: Maleen
Das cremig zarte »Murgh Makhani« ist weltweit eines der beliebtesten Gerichte der indischen Curry Küche: cremig zart und einfach aromatisch lecker. Das aus Neu Delhi stammende Gericht verleiht zähen Hähnchenteile zusammen mit Tomate, Butter und Sahne eine unwiderstehliche Zartheit. Ein wärmendes Gericht, was man für sich und seine Liebsten machen kann. Viel Spaß beim ausprobieren und guten Reishunger.
Das cremig zarte »Murgh Makhani« ist weltweit eines der beliebtesten Gerichte ...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
50 g
Butter Chicken Indian Curry Paste
Nach indischem Originalrezept
300-400 g
Hähnchenbrustfilet
200 g
Bio Basmati Reis
Bio-Super Basmati vom Himalaya, Pakistan
5 g
Indisches Reis Gewürz
Gewürzmischung für Reis mit Lorbeer, Kardamom und Nelken
50 g
Bio Cashewkerne
Ganze geröstete Cashewnüsse
35 g
Butter
250 ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
2 TL
Salz
150 g
Tomaten, gehackt
Etwas
Sahne nach Belieben
Etwas
Koriander
100 g
Naturjoghurt

Zubereitung

1. Schritt

300-400 g Hähnchenbrust oder Fleischersatz in Würfel schneiden. Die Butter Chicken Paste mit 100g Joghurt mischen und das Fleisch darin marinieren.

2. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
3. Schritt

Basmati Reis nach Packungsanleitung kochen und das Indische Reis Gewürz zugeben. Wenn der Reis gar ist, die Gewürze entfernen.

4. Schritt

Die Cashewkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten und beiseitestellen.

5. Schritt

In einer Pfanne 3-4 EL Butter erhitzen und das marinierte Fleisch darin kurz anbraten.

6. Schritt

250 ml Kokosnussmilch oder Sahne, 2 TL Salz und 150 g gehackte Tomaten hinzugeben. Bei reduzierter Hitze weitere 10-15 Minuten köcheln lassen, bis das Ganze gar ist.

7. Schritt

Mit Koriander, gerösteten Cashewkernen und einem Schuss Sahne garnieren und mit Naturjoghurt und Basmati Reis servieren.
Fertig ist das Butter Chicken - Guten Reishunger!

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym shop_views/footer.country_chooser.de

Einfach nachzukochen und super lecker!

A
Anonym shop_views/footer.country_chooser.de

Auch mit Tofu richtig lecker

TZ
Timo Zachariae shop_views/footer.country_chooser.de

Wir haben es gerade mit unserem neuen Reishunger Digi zubereitet und sind total begeistert. Das wird es ab jetzt öfters geben. Was mir sehr gut gefallen hat, dass der indische Currygeschmack sehr gut heraussticht!

A
Anonym

Eines meiner Lieblingsrezepte

JK
Julia Klütsch shop_views/footer.country_chooser.de

Mein absolutes lieblings Rezept. Immer wieder lecker. 😍

Butter Chicken »Murgh Makhani«

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Butter Chicken Indian Curry Paste